Wie weiß ich, dass er mich mag?

Du fragst Dich, ob er Interesse an Dir hat? Und wenn ja: An welchen Anzeichen kannst Du dies merken? Und was sind eindeutige Signale dafür, dass er Gefühle für Dich hat? Wir sind der Frage „Wie weiß ich, dass er mich mag?“ nachgegangen – und liefern Dir hier die Antworten!

Woher weiß ich, ob er auf mich steht?

Männer sind manchmal nicht ganz leicht zu durchschauen. Und stellen Frauen vor so manches Rätsel. Dabei ist es eigentlich gar nicht sooo schwer, aus ihrem Verhalten schlau zu werden. Denn mit ein wenig Wissen und offenen Augen kann frau schnell feststellen, ob der Auserwählte auf sie steht oder nicht…

Nehmen wir zum Beispiel die Körpersprache. Ein Mann, der Interesse an einer Frau hat, konzentriert sich ganz auf sie. Das drückt sich auch in seinem Körper aus: Dieser ist dem ihren zugewandt, er neigt vielleicht leicht den Kopf, während sie spricht: So kann er das Gesagte noch besser aufnehmen. Er fährt sich vielleicht nervös durch die Haare, zupft sich unsichtbare Fusseln von dem Oberteil (oder solche, die gar nicht vorhanden sind): Er will noch ein wenig schöner für sie sein!

  • Gleichzeitig tut er alles dafür, um noch männlicher zu erscheinen.
  • So verschränkt er vielleicht die Arme hinter seinem Kopf.
  • Um dadurch den Oberkörper noch breiter erscheinen zu lassen.

Das soll Dir signalisieren: „Ich bin stark genug, um Dich beschützen zu können! Und für Dich zu sorgen…“ Das war zu Zeiten unserer Urahnen nämlich ein sehr wichtiges Kriterium für die Frauen. Denn der Mann sollte stark genug sein, um sie und die Familie versorgen zu können.

Gleichzeitig dient eine solche Geste als Warnung an die männliche Konkurrenz: „Seht her, mit mir ist nicht zu spaßen! Legt Euch daher besser nicht mit mir an… Kommt mir nicht ins Gehege. Denn diese Lady gehört mir!“

Er wird in diesem Zusammenhang auch nicht die Arme verschränken, eine andere abwehrende Haltung einnehmen. Seine Finger trommeln nicht auf dem Tisch herum, er spielt nicht mit dem Handy – es gibt gerade etwas sehr viel Wichtigeres. Und dieses steht vor ihm…

 

Er will ständig in IHRER Nähe sein. Lässt sich alle möglichen Vorwände einfallen, um an ihrer Seite aufzutauchen. Er will ihr so nahe wie möglich kommen – und träumt schon von mehr. Gerne würde er sie berühren, ihren Duft in sich einsaugen… Und für diesen Traum ist er bereit, so einiges zu tun.

Er hat dieses ganz bestimmte Leuchten in den Augen, wenn er sie sieht. Wenn sie den Raum betritt, scheint alles für ihn heller zu werden. Die Bewunderung steht in seinem Blick – und er kann auch vor anderen gar nicht aufhören, von seiner Traumfrau zu schwärmen.

 

Ja, ein verliebter Mann ist gar nicht so schwer zu erkennen! zumal es noch so einige andere Anzeichen für seine Verliebtheit gibt..

Woher weiß ich, ob er Interesse hat?

Das erkennst Du noch an weiteren Merkmalen. Ein Mann, der wirklich an einer Frau interessiert ist, möchte so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringen. Da ist er auch bereit, zum Telefonhörer zu greifen und sie einfach so anzurufen. Oder sie auf anderem Wege (wie etwa über Facebook) zu kontaktieren.

Dafür nimmt er all seinen Mut zusammen. Und fragt sie, ob sie nicht mal was gemeinsam unternehmen wollen. Für das erste Date denkt er sich etwas Besonderes aus – schließlich will er ihr imponieren und gehörig Eindruck auf sie machen. Das gilt auch für die weiteren Treffen, die anstehen.

  • Er wirft sich in Schale.
  • Obwohl er sonst eher auf Jeans und T Shirt steht.
  • Er stylt sich sorgfältig.
  • Und kehrt den Kavalier in ihm hervor.

Schließlich ist sie (s)eine Prinzessin – und soll auch als solche behandelt werden. Und deshalb stellt er sich auch stundenlang in die Küche, bindet sich die Schürze um und versucht sich an einem Gourmet Menü. Deshalb sagt er auch seinen Kumpels ab, die mit ihm zum Fußball spielen gehen wollten – etwas ist gerade wichtiger!

 

Er kann es kaum erwarten, sie seinen Freunden und seiner Familie vorzustellen. Schon redet er davon, dass sie seine Kumpels, seine Eltern und Geschwister unbedingt kennenlernen muss, schmiedet Pläne… nicht nur in der Hinsicht. Auch gemeinsames Verreisen ist nun ein Thema, das er anspricht – es kann ihm gar nicht schnell genug gehen!

Er ist fasziniert von ihr. Und möchte am liebsten ALLES über sie wissen. Was bewegt sie? Was sind ihre Interessen? Hat sie Geschwister, was ist mit ihren Eltern? Wovon träumt sie, was wünscht sie sich für die Zukunft? Stundenlang könnte er ihr zuhören und ihr Fragen stellen.

Denn zuhören, das tut er wirklich. Schließlich will er ja möglichst viel über sie erfahren. und er versucht sich auch wirklich alles zu merken, was sie ihm erzählt. Beispielsweise, um sie mit Karten ihrer Lieblingsband zu überraschen, die bald in der Stadt ist. Oder er bringt ihr diese Blumen mit, die sie so schön findet, einfach so.

 

Er liebt es, ihr Komplimente zu machen, sie zu verwöhnen. Wenn sie sich freut, freut auch er sich: Die Mühe hat sich gelohnt. Er entdeckt seine zärtliche Seite, kann mit ihr lange da sitzen und einfach nur Händchen halten oder kuscheln. Diese Stunden der Zweisamkeit sind ihm wichtig, sehr wichtig! Und er würde sie nicht mehr missen wollen. Kein Wunder also, dass er kurz nach dem Abschied anruft und sie fragt „Wann sehen wir uns endlich wieder?!?!“