Welche Kleidung finden Männer attraktiv?

Du fragst Dich: „Welche Kleidung finden Männer attraktiv an Frauen?“ Worauf stehen sie wirklich? Und stimmen die alten Klischees? Wir haben uns diese Fragen einmal genauer angeschaut – und möchten sie Dir nun beantworten!

Welche Kleidung mögen Männer an Frauen?

Das Männer bestimmte Trends nicht so ganz verstehen, ist längst bekannt. Und alles, was für sie zu „fashion forward“ ist, stößt auf eine gewisse Skepsis bis hin zu wenig Gegenliebe. Wie etwa, wenn SIE in einem Lingerie Top erscheint, das über den Rolli getragen wird. Oder eine hochgeschnittene Jeans im Vintage Style trägt… Ach ja, mit dem Camouflage Look  können die meisten Männer ebenfalls weniger anfangen.

Doch worauf stehen sie dann? Kommt es wirklich darauf an, möglichst wenig Haut zu zeigen, sich so verführerisch wie möglich zu geben? Hat man (also eher frau) nur im knappen Minikleid eine Chance? Schauen wir uns mal an, was die liebsten Kleidungsstücke der Herren sind… (So viel sei an dieser Stelle schon mal verraten: Echte Überrschungen wird es nicht geben.)

1. Minirock

Ja, wir können gut verstehen, wenn manche Frau an dieser Stelle mit den Augen rollt. Und sich „das war ja klar“ denkt. Denn ein Minirock hat es nun mal an sich, dass man viel Haut zeigt.

Doch dieses Kleidungsstück kann tatsächlich auch was. So ist es sexy – aber auch cool, sofern man ihn richtig stylt. Auf die Länge und das Material kommt es daher an: Setze auf ein Material, das Dir gefällt, das sich gut und angenehm tragen lässt. Ein Stoff, der zu dünn ist oder gar ausgewaschen, erfüllt diese Kriterien schon mal nicht. Besser ist da ein steifer Stoff aus Baumwolle oder Leder für die Mutigen. Und: Der Minirock muss nicht immer knapp unterm Hintern enden. Bis kurz vor dem Knie ist die Auflage – höher muss es nicht sein.

Die Hauptsache ist, dass Du Dich wohlfühlst. Dass der Rock zu Dir passt, Deinem Style entspricht. Alles andere ist erst einmal zweitrangig! Wer nämlich die ganze Zeit verschämt an seinem Stück herumzupft, der macht den sexy Eindruck gleich wieder zunichte. Und noch etwas: Zu billig sollte es natürlich nicht wirken. Verzichte daher besser auf Tops, die allzu tief ausgeschnitten sind. Das kann schnell einen falschen Eindruck erwecken…

2. Sneaker

Ja, Du hast richtig gelesen! Denn Männer stehen auf Frauen, die gerne ihre sportliche und lässige Seite zeigen. Und  dazu gehören eben auch Sneakers…

Gut, nicht alle Modelle kommen bei den Herren der Schöpfung gleich gut an. Wer in klobigen und klotzigen Tretern erscheint, der wird wohl kaum die gewünschte Wirkung erzielen. besser kommen da Schuhe an, die eine gewisse feminine Note aufweisen, die die jeweilige Fußform perfekt betonen.

Es darf gerne ein wenig farbiger sein. Und auch Muster gehen von den Männern aus in Ordnung – doch zu viele Experimente kommen weniger gut an. Will heißen: Auf Neonpink oder wilde Animal Prints besser verzichten…

 

3. Jeans

Klar, Jeans gehören zum absoluten Must Have im Schrank einer jeden Frau. Egal, ob mit Fransen, gerade geschnitten oder die Boyfriend Variante – ohne Jeans geht kaum noch etwas. Doch nicht jede Form kommt bei den Männern gut an.

Worum sich die meisten Diskussionen in diesem Zusammenhang drehen? Um den Po! Männern gefällt es nämlich ausnehmend gut, wenn die Jeans das weibliche Hinterteil perfekt in Form bringt und diesen wunderbar knackig erscheinen lässt. Eine High Waist Jeans kann dies perfekt erfüllen, denn die Rundungen kommen in diesem Modell wunderbar zur Geltung.

Und: Auch auf die Taschen kommt es in diesem Zusammenhang an. Sie sollten weder zu tief noch zu hoch sitzen – und auch nicht allzu weit auseinander liegen. Worauf Männer alles achten…

Welches Outfit finden Männer gut?

Du suchst nach weiteren Kleidungsstücken, die Männer gut finden? Dann lies weiter – wir stellen Dir nämlich noch weitere Stücke vor, die bei IHM immer gut ankommen.

4. Bluse

Ein Kleidungsstück, das vieles kann. Seriös im Business Look, bis oben hin zugeknöpft, erweckst Du so einen sachlichen und kompetenten Eindruck. Perfekt – fürs Büro, für die Konferenz. Doch Männern gefällt es etwas anders (wer hätte das gedacht): Blusen dürfen gerne geöffnet sein! Natürlich nicht zu weit, schließlich soll ja noch ein wenig Spannung erhalten bleiben. Wenn die ersten drei Knöpfe offen stehen, ist das schon mal eine große Verheißung – und eine, die die Männer ins Träumen bringt.

5. High Heels

Na klar, dieser Klassiker darf in unserer Aufzählung natürlich nicht unerwähnt bleiben. Denn durch die Absätze werden unsere Schritte kleiner, der Gang noch einmal aufrechter und femininer.
Gut, Du solltest schon in den hohen Hacken laufen können, sonst ist die ganze verführerische Wirkung dahin. Nur dann kannst Du den gewünschten Effekt erzielen – und die Köpfe so mancher Männer auf der Straße verdrehen. Ansonsten wirkst Du schnell wie ein Storch im Salat.
Daher: Ruhig mal vor dem Spiegel, bei Dir zu Hause üben. Ehrgeizige legen sich noch ein Buch auf den Kopf und spazieren so durch die Wohnung. Und dann kann es raus auf die Straße gehen, den Du zu Deinem persönlichen Catwalk machst!

Wichtig ist natürlich auch hier, dass Du Dich wohlfühlst. Dass Dir der Schuh passt, dass er Dir gefällt. Gerne kannst Du auch mit einem kleinen Plateau anfangen und Dich nach und nach steigern. Denn auch hier gilt: Übung macht den Meister (und Dich selbst noch ein wenig verführerischer)!