Trennungsschmerz Dauer

Du willst Dich darüebr informieren, wie lange der Liebeskummer eigentlich anhält? Wie lange die durchschnittliche Trennungsschmerz Dauer ist? Und wovon dies abhängt? Mit all diesen Fragen haben auch wir uns beschäftigt. Und hier, in diesem Beitrag, möchten wir Dir nun unsere Ergebnisse mitteilen.


Trennungsschmerz: Wie lange ist normal?

Es gibt keine Richtwert, den wir Dir hier an dieser Stelle nennen können bzw. wollen. Denn es spielen immer verschiedene Faktoren mit hinein. Auch deshalb lässt es sich nicht sagen, wann die Trennung endlich überwunden, wann der ärgste Liebeskummer vorbei ist. Pauschal lässt sich aber sagen: Einige Wochen bis Monate solltest Du schon einplanen. Und in extremen Fällen kann es sogar sein, dass man Jahre (!) mit seinem Schmerz (der nicht bewältigt wurde) zu kämpfen hat. Auch, wenn dies vielleicht nicht immer zu spüren ist.

Warum aber ist das so? Das liegt vor allem daran, dass man die Trennung nicht verarbeitet hat, sie nicht verarbeiten konnte. Weil man verdrängt hat, weil man sich nicht mit den Gefühlen, die nun angeklopft haben, auseinandersetzen konnte. Häufig geschieht dies aus Angst, etwa, dem Ganzen nicht gewachsen zu sein. Oder man möchte keine Schwäche zeigen. Klar, es gibt wahrlich Angenehmeres, als sich mit Gedanken wie „Warum musste es so weit kommen?“ oder „Werde ich jemals wieder jemanden finden, mit dem ich eine glückliche Beziehung führen kann?“ zu beschäftigen. Doch gehören diese nun mal auch mit zum normalen Prozess der Verarbeitung mit hinzu. Und Du bist stark genug, dies aushalten zu können! Selbst schwerste Momente kannst und wirst Du überstehen. Denn Du hast viel mehr Kraft in Dir, als Dir vielleicht bewusst ist. Zumal es so viele Hilfsangebote in Deinem Umkreis gibt, die Du nur anzunehmen brauchst…

 

  • Und um Deiner selbst willen solltest Du das auch tun.
  • Schließlich zeigt sich immer wieder, wie gut und wie wichtig es ist, sich jemandem anzuvertrauen.
  • Und sich auszusprechen.

Viele Freunde, Vertraute, Personen aus Deiner Familie möchten Dir mit Sicherheit gerne beistehen und helfen. An Deiner Seite sein. Gerade dies tut auch so gut zu wissen: Du bist nicht allein, ganz im Gegenteil. Es gibt so viele Personen, die Dich so lieben und nehmen, wie Du bist. Die Dir zeigen: Du bist nicht weniger wert, nur weil Deine Beziehung in die Brüche gegangen ist. Du bist auch nach wie vor ein sehr besonderer, ein absolut einzigartiger Mensch. Vergiss das bitte nicht!

Auch Sport und andere Freizeitaktivitäten können helfen, über die Trennung hinweg zu kommen, mit dem Kummer fertig zu werden. Denn mal ehrlich: Du kannst Dich nicht 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche mit Deinem Trennungsschmerz auseinandersetzen! Irgendwann kommt sie nämlich unweigerlich, die Grübelfalle. Und die bringt Dich in Gefahr, dass Du Dich noch weiter runter ziehst. Wenn Du merkst, dass diese „gefährlichen“ Gedanken wieder kommen: Lenke Dich ab! Gehe raus, mache einen kurzen Spaziergang. Schaue einen Film. Höre Musik – was immer Dir gerade einfällt, worauf immer Du gerade Lust hast. Tue das, was Dir jetzt gut tut. Denn auch dies wird dazu führen, dass Du Dich besser und besser fühlst..