Trennung Sprüche

Du willst ein paar schöne Trennung Sprüche lesen? Doch welche Zitate sind wirklich lesenswert? Und schaffen es, einen im Inneren zu berühren? Wir haben uns verschiedene Sprüche zu genau diesem Thema einmal angeschaut. Und das sind unsere Favoriten:


Was sind weise Sprüche Trennung?

bevor wir lange Vorreden halten, kommen wir besser gleich zur Sache. Hier sind die besten Sprüche zum Thema Trennung:

Tränen reinigen das Herz.
(Dostojewski)

Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, daß er glücklich ist.
(Dostojewski)

Im Unglück sieht man die Wahrheit klarer.
(Dostojewski)

Es gibt keinen Fahrstuhl zum Glück. Man muss die Treppe nehmen.
(Nosrat Peseschkian)

Trotz der Liebe zu einen Menschen erkennt man seine schlechten Eigenschaften, trotz der Abscheu zu einem Menschen erkennt man seine guten Eigenschaften.
(Chinesisches Sprichwort)

Erst wenn man stolpert, achtet man auf den Weg.
(aus China)

Du kannst die Welt nicht ändern, aber mit andern Augen auf sie schauen.
(Sprichwort aus Indien)

Nichts ist so weit, wie der Weg vom guten Vorsatz zur Tat.
(aus Norwegen)

Der Gesunde hat viele Wünsche,
der Kranke nur einen.
(aus Indien)

Wer sich bewegt, sammelt ein;
wer stillsteht, vertrocknet.
(aus Italien)

Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
(Konfuzius)

Glück kommt nie zu zweit. Unglück nie allein.
(Konfuzius)

Wird man gebraucht, erfüllt man seine Pflicht. Wird man nicht mehr gebraucht, so zieht man sich zurück.
(Konfuzius)

Die Welt ein ewiger Wechsel, das Leben ein Wahn.
(Marc Aurel)

Ändere deine Ansichten und du hörst auf, dich zu beklagen.
(Marc Aurel)

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr.
(Lao-Tse)

Durch Leichtfertigkeit verliert man die Wurzeln, durch Unruhe die Übersicht.
(Lao-Tse)

Nichtstun ist besser als mit vieler Mühe nichts schaffen!
(Lao-Tse)

Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant.
(Lao-Tse)

Einen Fehler durch eine Lüge zu verdecken heißt, einen Flecken durch ein Loch zu ersetzen.
(Aristoteles)

Das Glück ist nur ein Traum, und der Schmerz ist wirklich.
(Voltaire)

Ich fürchte mich zu kennen und kann mich doch nicht ignorieren.
(Voltaire)

Gibt es etwas Dümmeres, als immerfort eine Last weiter mit sich herumschleppen, die man jederzeit von sich werfen möchte? Gibt es etwas Törichteres, als wenn einem vor dem eigenen Leben graut und man doch dran hängt?
(Voltaire)

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen – doch es wachsen keine Blumen auf ihr.
(Vincent Van Gogh)

Liebe gleicht dem Mond:
wenn sie nicht zunimmt, nimmt sie ab.
(Aus Portugal)

Eines anderen Unglück heilt meinen Schmerz nicht.
(Portugiesisches Sprichwort)

Geduld verlieren heißt Würde verlieren.
(Indisches Sprichwort)

Im Abschied ist die Geburt der Erinnerung.
(Deutsches Sprichwort)

Was er ist und was er war, das wird uns erst beim Abschied klar.
(Sprichwort)

Wer liebt, der muss wissen, dass er auch leiden kann
(Russisches Sprichwort)

Jedes Mal wenn Du jemanden anderen verzeihst, schwächst Du ihn und stärkst Dich selbst.
(aus Peru)

Abschied ist immer ein wenig Sterben.
(aus Frankreich)

Das Paradies pflegt sich erst dann als Paradies zu erkennen zu geben, wenn wir daraus vertrieben wurden.
(Hermann Hesse)

Aus dem Glück entwickelt oft sich Schmerz.
(Johann Wolfgang von Goethe)