Loslassen nach Trennung

Du willst das Loslassen nach Trennung lernen? Und endlich in die Tat umsetzen können? Wie aber kannst Du dieses Vorhaben auch realisieren? Und ein neues Kapitel in Deinem Leben aufschlagen, endlich ohne Wenn und Aber nach vorne schauen? Wir haben genau die richtigen Tipps für Dich parat – in dem folgenden Beitrag findest Du sie!


Wie den oder die Ex loslassen und vergessen?

Wir wollen an dieser Stelle rasch auf den Begriff „vergessen“ eingehen. Das ist in aller Regel nicht möglich – vor allem dann nicht, wenn Ihr beide eine längere und auch recht intensive Beziehung geführt habt. Wenn Du mit ihm oder ihr bestimmte Erfahrungen gemacht hast (im Guten wie im Schlechten), wenn bestimmte Erinnerungen vorhanden sind. Die gehören nun mal zu Deinem Leben, haben Dich mit geprägt – und das ist weder positiv noch negativ (letzteres auf keinen Fall). Er oder sie gehört also zu Deiner Liebesbiographie – so wie Du auch zu seiner oder zu ihrer.

Die Frage ist vielmehr, WIE Du an den oder die Ex denkst. Wenn da immer noch Gefühle (wie etwa Trauer, Wut, Sehnsucht) sind, dann ist das ein klares Zeichen dafür, dass die Trennung noch nicht überwunden ist, dass Du noch immer nicht loslassen konntest. Erst, wenn Du die Trennung, das Aus Eurer Beziehung akzeptiert hast, dem Anderen verzeihen konntest und an all das – sowie auch an ihn oder sie – neutral zurückdenken kannst, dann hast Du es geschafft: Dann hast Du wirklich losgelassen.

 

Dahin zu kommen, an diesen so wichtigen und auch befreienden Punkt, das ist nicht immer einfach. Das wollen wir an dieser Stelle auch gar nicht abstreiten. Doch eines ist sicher: Du kannst es wirklich schaffen, wenn Du willst! Wenn Du bereit bist, Dich der Situation zu stellen. Dich mit der Trennung auseinanderzusetzen. Und eben nicht die Gefühle, die nun aufkommen, zu verdrängen, einfach zu  negieren und weg zu schieben. Das passiert leider recht häufig. Und genau das ist der beste Weg, um noch lange, lange mit dem Aus der Beziehung zu kämpfen zu haben. Den oder die Ex lange, lange nicht loslassen zu können.

 

Jetzt weißt Du, wie es NICHT geht. Und ahnst vermutlich schon, wie wichtig und wertvoll es ist, sich mit seinen Gefühlen, die nun an der Tagesordnung sind, zu beschäftigen. Sie zuzulassen und zu akzeptieren. Hier hat jeder seine eigene Strategie. Versuche es bitte – auch, wenn es vermutlich nicht immer gleich gut klappt. Doch ist es für Dich selbst, Dein Weiterkommen nun mal enorm wichtig…

  • dabei hilft, keinen Kontakt zum oder zur Ex zu halten.
  • In welcher Form auch immer.

Ihn oder sie also weder zu sehen noch online zu begegnen, keine Whats App Nachrichten mehr zu schicken, all dies gehört hier mit dazu. Ebenfalls sehr wichtig: Keinen Kontakt zu ihm oder zu ihr halten! zumindest für die erste Zeit nach der Trennung nicht, wenn der Schmerz und der Kummer noch sehr frisch sind. Nur so wird es Dir nämlich gelingen, Dich ganz auf Dich selbst, auf Dein persönliches Wohlergehen zu konzentrieren — und genau das ist nun das Gebot der Stunde.