Beziehung retten nach Trennung – aber wie?

Ihr beide habt Euch getrennt – doch kannst Du einfach nicht anders als von einem Neubeginn zwischen Euch beiden zu träumen? Wie aber kann das klappen? Beziehung retten nach Trennung – aber wie solltest Du jetzt dafür vorgehen? Wir haben uns ebenfalls all diese Fragen gestellt. Und möchten Dich nun gerne an unseren Ergebnissen teilhaben lassen!


Beziehung retten – aber wie?

Es besteht grundsätzlich die Chance, die Beziehung zu retten – doch müssen dafür auch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Das möchten wir an dieser Stelle schon mal voraus schicken. Wir beobachten nämlich immer wieder, dass sich viele mit eben diesem Wunsch begnügen, da aber nichts weiter investieren. Meinen, sie bräuchten nichts weiter zu tun als abzuwarten – der oder die Ex wird schon wissen, was er/ sie an Dir hatte. Aber das wird in den seltensten Fällen funktionieren.

Schließlich ist die Beziehung ja nicht völlig grundlos auseinander gegangen. Es gab stets bestimmte Gründe dafür! Diese sollten jetzt ausfindig gemacht werden. Denn nur so wird es besser klappen mit einem erfolgreichen zweiten Versuch, der dann umso länger hält und umso harmonischer und glücklicher wird.

  • Ja, das ist nicht leicht.
  • Und verlangt auch so einiges von einem selbst ab.
  • Doch braucht es das  nun mal, damit man weiterkommt.

Und die Trennung verarbeitet – auch, wenn sie nur vorübergehender Natur ist. Doch wie wollt Ihr beide es vermeiden, dass es zu den allzu bekannten Konflikten und Streitigkeiten kommt, wenn Ihr Euch damit nicht auseinandersetzt? Das müsst natürlich IHR BEIDE tun – denn es reicht nicht, wenn sich nur einer von Euch damit beschäftigt. Wenn nur einer von Euch bereit ist, sich um einen neuanfang zu bemühen und der andere gewissermaßen dazu überredet wird. Das geht vielleicht die erste Zeit gut – doch dann nicht mehr. Dann ist es unwiderruflich aus.

Ihr beide müsst es also wollen. Schließlich verlangt eine Beziehung auch, dass man in sie investiert, dass man bereit ist, Zeit und Energie in sie hinein zu stecken. Das ist wie mit einer Pflanze, die ja auch regelmäßig gegossen werden möchte. Denn nur so kann sie gedeihen und ihre Umgebung mit ihrer schönen Blüte erfreuen…

Was bedeutet das für Euch? Geht erst einmal in Euch, konzentriert Euch darauf, die Trennung zu verarbeiten! Und hinter die Gründe für das Aus zu kommen. Setzt Euch dabei bitte nicht unter Druck. Wenn es mit Euch beiden noch einmal sein soll, dann wird es auch dazu kommen. Das zeigt sich uns immer wieder.

Wichtig ist jedoch, zu sich selbst zu finden, wieder die innere Balance zu erlangen. Denn nur, wenn man bei sich ist, wird man um seiner selbst willen geliebt werden! und das geben können, was man geben möchte. Wichtig ist auch, wieder das Vertrauen zu und in den Anderem herzustellen. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen. Lasst es daher langsam(er) angehen. Überstürzt nichts. Sondern nähert Euch Schritt für Schritt wieder aneinander an. Auf diese Weise könnt Ihr auch feststellen, ob die berühmte Chemie zwischen Euch überhaupt noch stimmt. Oder ob dies mittlerweile nicht mehr der Fall ist – was manchmal der Gang der Dinge ist.