Er liebt mich, er liebt mich nicht

„Er liebt mich, er liebt mich nicht“ – kaum etwas ist so unangenehm wie keine Gewissheit zu haben. Wie sieht es gefühlsmäßig WIRKLICH in ihm aus? Was empfindet er für Dich? Und wie sehr kannst Du auf seine Liebe zu Dir vertrauen? Wir haben uns das mal angeschaut – und möchten Dir im Folgenden ein paar Fragen stellen!


Wie geht der Er liebt mich, er liebt mich nicht Test?

Klar, Du könntest jetzt ein Gänseblümchen zur Hand nehmen und das Stück für Stück zerrupfen. Um auf diese Weise herauszufinden, was er denn nun für Dich fühlt. Doch wissen wir im Grunde genommen alle: Diese Art von Orakel bringt reichlich wenig und jede Blume wird Dir etwas anderes sagen. Da ist  es doch weitaus besser, einen kleinen Test durchzuführen und sich in diesem Zusammenhang ein paar Fragen zu stellen! Fragen, die Dir endlich Gewissheit bringen.

Doch solltest Du diese Fragen natürlich auch der Wahrheit gemäß beantworten. Sonst bringt das alles rein gar nichts! Am besten ist es, sich hin zu setzen und den Test in aller Ruhe zu machen. Das bedeutet im Klartext: Bitte keine Ablenkung in Form von Handy, Musik, Filmen, etc! Das kann ruhig noch ein klein wenig warten.

Kommen wir nun zu den Fragen – schließlich wollen wir Dich nicht allzu lange auf die Folter spannen:

  1. Wie ist er Dir gegenüber?
  • Er ist stets sehr aufmerksam. Er kümmert sich um mich und sucht immer wieder meine Nähe.
  • Er verhält sich mal so, mal so. Ich werde aus seinem recht widersprüchlichen Verhalten nicht so recht schlau…
  • Er ist eigentlich ganz normal, wie zu anderen auch.

2. Wie häufig verbringt Ihr beide Zeit zusammen? Nur Ihr beide?

  • Das kommt sehr häufig vor! und wir beide genießen es sehr.
  • Na ja, das wechselt. Meinetwegen könnte es ruhig häufiger sein…
  • Eigentlich kaum bis gar nicht.

3. Ist er an Dir, an Deiner Person interessiert?

  • Ja! Er will immer alles ganz genau wissen. Und fragt mich alle möglichen Löcher in den Bauch…
  • Manchmal habe ich schon den Eindruck, manchmal aber eher nicht.
  • Eigentlich eher nicht, wenn ich ehrlich bin.

4. Vertraut er Dir ebenfalls einiges über sich an? Weißt Du, was ihn wirklich beschäftigt und bewegt?

  • ja! Und ich finde es sehr schön, dass er mir so viel von sich erzählt. Auch von seinen Problemen und Befürchtungen…
  • Manchmal ist er schon recht offen mir gegenüber. Manchmal aber auch nicht.
  • Nein, das weiß ich nicht. Manchmal habe ich das Gefühl, ich kenne ihn gar nicht richtig.

5. Kennst Du seine Freunde und seine Familie?

  • ja, er hat sie mir recht schnell vorgestellt. Und wir machen auch hin und wieder was zusammen.
  • Nein, das ist bislang noch nicht geschehen. Aber immerhin spricht er davon…
  • Nein, ich kenne keinen von ihnen.

6. Deutet er manchmal an, dass er mit Dir die Zukunft plant?

  • Oh ja, da kommt sehr häufig was von seiner Seite! Und wir sprechen gerade darüber, wo wir gemeinsam den Urlaub verbringen möchten…
  • Manchmal deutet er so was an. Aber etwas Konkretes kaum von seiner Seite aus noch nicht.
  • Nein, davon spricht er nicht.