Anzeichen, dass er mich nicht liebt

Du suchst nach Anzeichen „dass er mich nicht liebt“? Doch welche Signale deuten darauf hin, dass er wirklich keine Gefühle für Dich hat? Dass Du auf seine Liebe nicht zählen kannst? Wir wissen sehr gut, wie schwer es ist, ihn direkt darauf anzusprechen. Und haben daher alle Zeichen dafür gesammelt, dass von seiner Seite aus keine Liebe im Spiel ist. Hier findest Du diese Signale!


Was sind die klassischen Anzeichen, dass er mich (noch) liebt?

Beginnen wir mit dem positiven – und ziehen die Sache sozusagen vom anderen Ende her auf. Dies ist schließlich genauso aussagekräftig! Wir raten Dir in dem Zusammenhang, ihn und sein Verhalten über einen gewissen Zeitraum genau zu beobachten – einige Tage bis Wochen sollten es schon sein. So kannst Du wirklich sicher gehen, wie es um seine Gefühle für Dich bestellt ist. Und entsprechend weitere Schritte planen und in Angriff nehmen.

Doch was sind denn  nun die Zeichen dafür, dass er Dich noch immer liebt? Schauen wir uns diese Mal genauer an:

  • Er will wissen, was bei Dir los ist und was Dich gerade beschäftigt. Das geht weit über das Alltägliche und Banale hinaus. Nein, er interessiert sich wirklich dafür, was Dich gerade bewegt! Ob Du aktuell mit einem Problem zu kämpfen hast, bei dem er Dich hoffentlich unterstützen kann. Was Du Dir für die Zukunft wünschst, was Du für Pläne hast. Und so weiter… Deshalb stellt er Dir immer wieder viele Fragen. Und nimmt sich Zeit, zuzuhören. Dich in den Arm zu nehmen, wenn es nötig ist. Und einfach für Dich da zu sein.
  • Er investiert etwas in Eure Beziehung. Dieser Punkt schließt sich nahtlos an den vorherigen an. Denn ihm ist Eure Partnerschaft sehr wichtig. Deswegen ist er auch zu gerne bereit, Zeit und auch ein wenig Geld zu opfern – schließlich sollst Du es, sollt Ihr beide es so schön wie möglich haben. Die gemeinsame Zeit mit Dir ist ihm heilig. Und geht vor allem anderen. Selbst, wenn er dafür seltener zum Fußball spielen kommt oder weniger mit seinen Kumpels vor dem Computer hockt. Du bist es ihm einfach wert…
  • Er vertraut sich Dir an. Umgekehrt ist es auch ihm wichtig, dass Du ihn wirklich kennst. Deshalb erzählt er von sich, von seinen Hoffnungen, Sorgen und Nöten. Er weiß, dass er Dir vertrauen kann. Und deshalb lässt er die coole Maske, die er sonst vielleicht so gerne aufsetzt, fallen. Um Dir nahe zu sein.
  • Er bezieht Dich in sein Leben mit ein. Du bist ein sehr, sehr wichtiger Teil von ihm – und das sollen alle mitbekommen! Und auch ihm selbst ist es ein echtes Anliegen, dass Du bei allem (oder fast allem) mit dabei bist. Dass Du weißt, wie sein Leben aussieht. Daher nimmt er Dich auch immer wieder gerne mit  – sei es zu seinen Freunden oder zu seinen Verwandten.

Doch was ist, wenn er Dich eben NICHT liebt? dann treffen all die oben genannten Signale natürlich nicht zu. Je mehr dies bei Dir der Fall ist, umso heftiger sollten bei Dir auch die Alarmglocken schrillen.