Was tun bei Liebeskummer?

Was tun bei Liebeskummer? Wie mit diesem großen Schmerz umgehen, der einen umtreibt und fest um Griff hat? Wie mit diesen Gefühlen fertig werden, die so intensiv sind? All diesen Fragen sind wir nachgegangen. Und wollen Dir hier nun unsere Erkenntnisse mitteilen…


Wie mit Liebeskummer umgehen?

Der erste Schritt, mit dem Liebeskummer gut umzugehen und diesen schließlich zu überwinden, ist folgender: Akzeptiere, dass es gerade so ist, wie es ist. Klar, das fällt nicht leicht – und natürlich wäre es schöner, wenn alles eitel Sonnenschein wäre. Doch ist es nun mal so – und Leugnen und Verdrängen bringt in diesem Fall rein gar nichts. Auch, wenn die Versuchung besonders in manchen Momenten natürlich stark ist.

Doch bringt es nichts, die Gefühle zu verdrängen, sie einfach beiseite zu schieben – das zeigt sich immer wieder. So leicht austricksen lassen sich unsere Emotionen nämlich nicht. Vielleicht gehen sie für einen Moment weg. Doch dann kommen sie, ähnlich wie ein Bumerang, zurück, und das mit aller Macht. Und der oder die Ex wird noch lange einen mehr oder weniger spürbaren Einfluss auf Dich und Dein Liebesleben ausüben – willst Du das wirklich?!?

Da ist es weitaus besser, die Gefühle auch zuzulassen und sie nicht in sich hinein zu fressen. Viele denken, sie müssten sich ihre Tränen verkneifen – dabei ist es in der Regel besser, ihnen freien Lauf zu lassen. Und sich jemandem anzuvertrauen. Es gibt gerade jetzt so viele Personen um Dich herum, die Dir helfen möchten! Und die nur zu gerne für Dich da sind ( wie Du es mit Sicherheit auch für sie wärst). Daher: Nimm diese Hilfe auch an, sei nicht zu stolz dafür! Denn es tut sehr, sehr gut, sich einfach bei jemandem anlehnen und aussprechen zu können. Die Erfahrung zu machen, dass man geliebt wird, so wie man ist, ohne jede Einschränkung. Und Trost und Beistand erfährt… Gerade jetzt gibt das wertvolle Kraft und Energie.

Was kann ich gegen Liebeskummer tun?

Zwei wichtige Tipps in der Hinsicht haben wir Dir ja bereits gegeben: Dir Beistand zu suchen und die Gefühle auch zuzulassen. Darüber hinaus ist es wichtig, erst einmal keinen Kontakt zu IHM oder zu IHR zu halten. Das geschieht aus folgendem Grund: Bei jedem neuerlichen Wiedersehen oder jedem Telefonat kommen bestimmte Erinnerungen und Gefühle wieder hoch – und das kann Dich in ein erneutes Chaos an Emotionen stürzen. Daher solltest Du Dich selbst schützen. Und es unterlassen, auf seinem oder ihrem Facebook Account nachzuschauen, ob sich sein/ ihr Status bereits geändert hat – und so weiter.

Denn mit Euch beiden ist es nun mal aus und vorbei. Jetzt geht jeder seine eigenen Wege – und es ist wichtig, dass Du den Deinen findest. Beziehungsweise wieder findest. Damit das klappt, solltest Du Dich auf Dich selbst konzentrieren, bewusst die Scheuklappen aufsetzen. Und Dich fragen, was Dir jetzt, in diesem Moment, gut tun könnte…

Gönne Dir das auch! Das können vermeintlich kleine Dinge sein wie etwa ein heißes Bad oder eine lange Dusche, ein guter Film oder ein Treffen mit einer Freundin. Auch ein Strauß Blumen oder eine heiße Tasse Schokolade können manchmal wahre Wunder wirken – Du wirst sehen!