Was ist Liebeskummer?

„Was ist Liebeskummer?“, fragst Du Dich? Wie genau fühlt sich das an? Und was kannst Du tun, damit es Dir endlich wieder besser geht? Hier findest Du die Antworten auf all Deine Fragen!


Liebeskummer – was tun?

Schauen wir uns erst einmal die genaue Definition des Liebeskummers an: „Liebeskummer (veraltet: Herzeleid) bezeichnet umgangssprachlich die emotionale Reaktion auf unerfüllte oder verlorene Liebe. Im Volksmund spricht man auch von Gebrochenem Herzen. Obwohl damit im Allgemeinen psychische Prozesse gemeint sind, können auch körperliche Symptome auftreten. (…)

Liebeskummer entsteht häufig durch den Verlust oder die Trennung von Menschen, zu denen eine emotionale Bindung bestand. (…) Auch in Fällen, in denen es nicht zu einer Bindung zwischen Menschen kommt, diese aber von mindestens einem der Betroffenen gewünscht ist, kann es zu Liebeskummer kommen.“

So weit die Definition. Wie aber kann man mit dieser wahrlich nicht einfachen Situation fertig werden? Was kann man tun, um den Liebeskummer zu überwinden?

Die Zeit ist es, die hilft – das weiß schon das Sprichwort „Die Zeit heilt alle Wunden.“ Daher solltest Du Dir selbst auch diese Zeit geben, die Du brauchst, um das alles zu verarbeiten. Auch, wenn es länger dauert.. Doch jeder hat hier nun mal sein eigenes Tempo. Und nach mehrjähriger Beziehung kann man eben nicht von heute auf morgen wieder glücklich und zufrieden durch die Welt laufen..

Vielmehr wollen die Gefühle, die mit der Trennung einhergehen, verarbeitet und auch ausgelebt werden. Dies ist sehr wichtig – sonst stauen sie sich an, bei manchen führt das gar zu aggressivem Verhalten oder zu Depressionen. Die Gefühle zuzulassen ist daher auch ein Akt der Entlastung, der Reinigung.

Bleibe zudem mit Deinem Kummer nicht alleine – dies ist ein weiterer wichtiger Rat, den wir Dir an dieser Stelle mitgeben wollen. Denn es kann so gut für einen selbst sein, sich bei jemandem aussprechen zu können….

Wie noch den Liebeskummer überwinden?

Darüber hinaus gibt es noch sehr viel weitere gute Mittel, mit deren Hilfe Du den Liebeskummer überwinden kannst. Zunächst einmal raten wir Dir dazu, erst einmal eine Kontaktsperre einzulegen. Das ist sehr hilfreich – denn es stellt eine große Belastung für einen selbst dar, wenn man ständig befürchtet, dass er oder sie um die Ecke biegt. Wichtig ist nun, wie wir es ja auch bereits oben angedeutet haben, dass Du Dich ganz auf Dich selbst konzentrierst. Darauf, wieder auf die Beine zu kommen. Das sollte nun an oberster Stelle stehen und nichts anderes sonst.

Deswegen empfehlen wir Dir, sämtliche Kontaktdaten zu löschen. Bitte versuche auch, nicht auf seinem oder ihrem Facebook Profil vorbei zu schauen, um zu erfahren, was in seinem oder ihrem Leben gerade so los ist. Zum einen ist das nicht gut für Dich, es dauert länger, bis Du wirklich los lassen kannst. Zum anderen wird gerade auf den sozialen Medien ja nur ein sehr bestimmtes, eingeschränktes (und meist geschöntes) Bild präsentiert – wie es wirklich in dem Leben aussieht, das lässt sich meist nur erahnen. Das können wir immer wieder beobachten – auch davor solltest Du Dich schützen. Um Deiner selbst willen…