Mittel gegen Liebeskummer

Du suchst nach perfekten Mittel gegen Liebeskummer? Die wirklich dabei helfen, diesen großen Herzschmerz in Dir zu bewältigen und letzten Endes zu überwinden? Was hilft wirklich? Wir haben uns sehr intensiv mit diesem Thema befasst. Und liefern Dir hier die Antworten!


Wie den Liebeskummer bewältigen?

Ja, es ist sehr, sehr schmerzhaft. An manchen Tagen will man gar nicht aufstehen geschweige denn vor die Tür gehen. Die Müdigkeit, die Antriebslosigkeit sind einfach viel zu groß… Und man könnte den ganzen Tag im Bett oder auf dem Sofa verbringen und ist versucht, immer wieder in Tränen auszubrechen…

Doch kann dies eine Lösung sein? Und dabei helfen, den Liebeskummer erfolgreich zu überwinden? Ja – zu einem gewissen Maße! Denn tatsächlich ist es in dieser Phase sehr wichtig, die Gefühle auch zuzulassen und auszuleben. Und dazu gehört auch das Weinen mit dazu. Wenn Du daher das Bedürfnis hast, die ein oder andere Träne zu verdrücken: Es ist in Ordnung. Du musst Dich vor niemandem davor rechtfertigen! Und Dich nicht für Deinen Taschentuchkonsum schämen.

Es kann sogar eine Entlastung sein, die Gefühle auszuleben. Und das ist allemal besser, als sich „zusammenzureißen“, der Umgebung etwas vorzuspielen und so zu tun, als ginge es einem selbst blendend. Das hilft einem selbst nicht weiter…

Denn es kann so viel hilfreicher sein, sich jemandem anzuvertrauen. Rufe die beste Freundin an, hole sie Dir an Deine Seite und spreche über Dich und Deinen Kummer. Wenn Du Hemmungen hast, wenn es drei Uhr nachts ist, kann es auch helfen, in einem speziellen Forum, das sich mit genau diesem Thema auseinandersetzt, nachzulesen und vielleicht auch den ein oder anderen eigenen Beitrag zu verfassen. Denn hier triffst Du auf Personen, die sich in genau der gleichen Lage befinden oder zumindest befanden – das ist für viele schon mal ein großer Trost.

Was tun bei Liebeskummer ohne Beziehung?

Nicht immer muss bei Liebeskummer zwangsläufig eine Trennung vorausgegangen sein. Auch unerwiderte Liebe kann bekanntlich Herzschmerz hervorrufen! Und zu den gleichen Symptomen führen.

Die Situation ist also mehr oder weniger die gleiche, das gilt auch für die Gefühle. Und die Mittel, die sich gegen den Liebeskummer nach der Trennung anwenden lassen, greifen auch hier.

Dazu gehört, neben den bereits oben erwähnten: Gehe erst einmal auf Abstand. Halte keinen Kontakt mehr zu ihm oder zu ihr. Denn jedes Mal, wenn Ihr erneut aufeinander trefft, ist die Gefahr groß, dass all die Gefühle, die doch gerade erst abgeklungen waren, erneut in Dir hoch kommen, dieses Chaos auslösen, das Du nur allzu gut kennst. Das kannst Du jetzt nicht gebrauchen.

Daher: Konzentriere Dich vor allem auf Dich selbst. Das ist nun das Wichtigste! Und nur so kannst Du wieder zu Dir selbst finden, auf die Beine kommen – und diese schmerzhafte Erfahrung hinter Dir lassen. Tue daher das, was gut für Dich ist – wie etwa Sport, Malen, Schreiben, Tanzen, raus gehen… treffe Dich mit einem guten Kumpel oder der besten Freundin. Ihr müsst gar nichts großes machen – es reicht schon aus, einfach zusammen zu sitzen, einen Film zu schauen – sich einfach fallen lassen zu können. Das tut gerade jetzt so unglaublich gut…