Liebeskummer verarbeiten

Du fragst Dich, wie Du den Liebeskummer verarbeiten kannst? Und das möglichst schnell? Was gehört mit dazu, dass Du über ihn oder sie endlich hinweg kommst? Und wieder nach vorne schauen kannst? Wir, ein Team aus mehreren Experten, haben uns intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt – und stehen Dir nun Rede und Antwort!


Wie den Trennungsschmerz verarbeiten?

Eine Trennung, das bedeutet immer einen harten Einschnitt in das persönliche Leben. Ein Abschnitt ist zu Ende – einer, von dem man gehofft hatte, er würde ewig dauern. Und mit ihm muss man bestimmte Träume, Wünsche und Hoffnungen begraben – auch dies tut sehr weh.

Dies macht es noch einmal schwerer, mit der Trennung klar zu kommen, das Aus zu akzeptieren. Und doch ist genau das so wichtig! Denn Verdrängen, das Weg schieben der Gefühle, hilft in dieser Situation überhaupt nicht weiter. Ganz im Gegenteil: Die Emotionen mögen zwar für diesen einen Moment weg gehen. Doch früher oder später werden sie dann zurückkommen, und das mit noch größerer Macht (wir nennen es deshalb den Bumerang Effekt).

Was also zu tun ist, um über das Aus hinweg zu kommen? Lasse die Emotionen zu! Und weine, wenn Dir danach ist, schlage in ein Kopfkissen, wenn diese Wut wieder über Dich kommt. Das braucht es – auch, um diesen wahren Stau an Gefühlen, der in Dir ist, aufzulösen.

  • Das Darüber sprechen hilft dabei ebenfalls sehr.

  • Gerade jetzt gibt es sehr viele Personen in Deinem Umkreis, die Dir beistehen möchten!

  • Und die Dir zuhören, egal, wie lange, egal, welche Uhrzeit es ist.

Das gibt Dir nicht nur Trost und Hoffnung. Sondern auch das Gefühl, dass Du da nicht alleine durch musst (was Du auch gar nicht sollst). Du erfährst, wie viele Personen es gibt, die Dich so nehmen, wie Du bist – und das ist gerade jetzt ebenfalls sehr, sehr wichtig und wertvoll.

Was ebenfalls hilft: das Feedback von außen zu erhalten. Denn nicht selten macht man sich selbst in dieser Situation für das Scheitern verantwortlich – obwohl dazu bekanntlich immer zwei mit dazu gehören. Sich selbst nun NICHT zu verurteilen, dass es nicht geklappt hat, ist sehr, sehr wichtig…

Wie lässt sich der Liebeskummer schnell überwinden?

„schnell“ ist in diesem Zusammenhang leider ein Trugschluss. Denn, wie wir es oben ja bereits erwähnt haben: Eine Trennung ist stets ein gewaltiger Einschnitt. Der nicht einfach mal eben so übergangen und verarbeitet werden kann! Wichtig ist es vielmehr, sich damit wirklich auseinander zu setzen, es nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Sondern sich die Zeit zu nehmen, die man braucht. Jeder hat da sein eigenes Tempo – gestehe Dir diese Zeit des Verarbeitens daher auch zu. Doch gibt es einiges, was Du tun kannst, damit diese Zeit nicht ewig dauert. Die Gefühle nicht zu verdrängen, ist ein wesentlicher Bestandteil davon. Das Gleiche gilt dafür, keinen Kontakt mehr zum oder zur Ex zu halten, zumindest für die ersten paar Wochen bis Monate. Denn bei jedem neuerlichen Kontakt gehst Du ein Risiko ein. Und zwar jenes, dass die Wunden, die doch gerade am Verheilen sind, wieder aufreißen, dass Du erneut in diesen Strudel aus negativen Emotionen gerätst. Davor solltest Du Dich schützen…