Liebeskummer überwinden Psychologie

Du suchst nach den passenden Liebeskummer überwinden Psychologie? Weil Du gerade stark mit Herzschmerz zu kämpfen hast? Was aber hilft wirklich? Bei uns findest Du die Antworten!


Was sind gute Liebeskummer Tipps?

Liebeskummer ist stets eine einschneidende Erfahrung. Und eine, die etliches von uns abverlangt… Doch gibt es einiges, was Du selbst tun kannst, um Dich besser zu fühlen. Und diese Phase eher heute als übermorgen abschließen zu können.

Klar, Du kannst Deine Gefühle nicht von 100 auf 0 herunter fahren bzw. wie einen Lichtschalter einfach ausknipsen. Auch, wenn das vielleicht schön wäre, besonders in manchen Momenten. Doch siehe es einmal so: Es ist eine Phase innerer Einkehr. Eine Zeit, die Dir die Chance gibt, wichtige Erkenntnisse für Dich zu gewinnen und mitzunehmen. Erkenntnisse, die Du für Deine zukünftigen Beziehungen nutzen kannst.

Doch warum all diese Gefühle, fragst Du Dich vielleicht? Warum diese Hoffnungslosigkeit, diese Trauer und der große Schmerz, die damit einhergehen? Sind diese wirklich nötig? Leider ja! Denn es braucht nun mal Emotionen, um solch eine intensive Erfahrung bewältigen zu können. Sie gehören also mit zu diesem Prozess der Reinigung, des Weiter kommens.

Doch wenn Du diese Phase überstanden hast, wirst Du sehr viel an Stärke und Einsicht gewonnen haben. Das solltest Du Dir immer wieder vor Augen führen, besonders dann, wenn der Kummer einmal wieder besonders groß ist. Verliere daher nicht den Glauben an Dich selbst!

Und hole Dir Hilfe. Gerade jetzt ist es nämlich sehr wertvoll, eine vertraute Person an seiner Seite zu wissen, die einem einfach nur zuhört, einen in den Arm nimmt. Bei einem ist. Und einen stützt und tröstet. Auch in Deinem Umfeld wird es mit Sicherheit sehr viele Personen geben, die jetzt bei Dir sein möchten! Sei daher bitte nicht zu stolz, diese Hilfe auch anzunehmen – Du wirst sehen, wie gut das tut.

Was sind weitere gute Mittel gegen Liebeskummer?

Wer die Situation so annimmt und akzeptiert, wie sie ist, der ist schon mal einen wichtigen Schritt weiter. Weiter als derjenige, der seine Gefühle verdrängt und unterdrückt, sich vielleicht sofort in eine neue Beziehung stürzt. Das funktioniert nicht, wie die Erfahrungen es immer wieder zeigen! Denn der oder die Ex übt trotzdem seinen/ ihren Einfluss aus, auch, wenn das vielleicht nicht unmittelbar zu spüren ist. Doch vergessen geschweige denn über ihn oder sie hinweg kommen, wird man auf diese Weise nicht.

Lasse die Gefühle daher zu. Und gib Dir Zeit, all das zu verarbeiten und zu bewältigen. Es ist eine anstrengende Phase – umso wichtiger ist es daher, gut zu Dir selbst zu sein. Dich vor allem mit denjenigen zu umgeben, bei denen Du Dich rundum wohlfühlst, bei denen Du Dich fallen lassen kannst. Die Dich so nehmen, wie Du bist – auch dies gibt sehr viel Kraft und Stärke.

Und: Stelle den Kontakt zu ihm oder ihr erst einmal ein (bzw. beschränke diesen auf ein Minimum, wenn es denn gar nicht anders geht). Das ist wichtig, um wirklich zur Ruhe kommen zu können. Denn bei jedem neuerlichen Kontakt besteht die Gefahr, dass vieles, zu vieles, wieder hoch kommt – und Du erneut in dieses Chaos an Gefühlen gestürzt wirst.