Liebeskummer Phasen

Du interessierst Dich für die verschiedenen Liebeskummer Phasen? Um Dich besser darauf einstellen zu können, was Dich erwartet? Wir haben eine Experten befragt – und dieser stellt Dir die verschiedenen Phasen und Abschnitte vor.


Liebeskummer überwinden: Was sind die Phasen und was zeichnet sie aus?

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Phasen, so unser Experte.

Phase 1 ist geprägt vom Schock und der Verzweiflung: „Egal, wie eine Beziehung beendet wird, sei es von einem Moment auf den anderen oder über einen längeren Zeitraum, wenn es geschieht, steht der oder die Verlassene meist erst einmal unter Schock. Klares und differenziertes Denken kann man jetzt nicht erwarten.“ Unser Gefühl klammert sich wider besseren Wissens an die Hoffnung, dass das Ganze nur ein Irrtum war. Eine sehr anstrengende Zeit!

Phase 2 ist vor allem geprägt von den Gefühlen Hilflosigkeit und Wut. Der erste Schock ist verdaut – und nun beginnen die Gedanken zu kreisen. Unser Experte: „ Wechselbäder der Gefühle gehören nun zum Alltag. Wichtig ist, dass keine Verdrängung stattfindet, sondern dass diese Phase durchlebt wird mit allen Höhen und Tiefen.“ Dies wird Dich stärken – und Du kannst wichtige Dinge für Dich erkennen und in die Zukunft mitnehmen.

Sobald dies geschehen ist, kommt es zu Phase 3. In diesem Abschnitt taucht er endlich auf, der berühmte Silberstreifen am Horizont: „Je länger der zeitliche Abstand von der Trennung wird, desto differenzierter kann man die eigene Beziehung sehen. Das hilft ungemein bei der Trennungsbewältigung. Denn es war sicherlich nicht alles Gold, was glänzte.“ Du hast wieder einen Blick für all die kleinen Dinge im Leben, die das (Alltags-)Glück mit ausmachen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um sich neu zu orientieren, gewisse Bereiche in seinem Leben zu überprüfen: „Passen diese überhaupt noch zu mir? Was würde ich gerne tun? Was wollte ich schon immer mal ausprobieren?“

Gefolgt wird diese Phase des vorsichtigen Neubeginns von dem tatsächlichen Neuanfang und der Akzeptanz: Phase 4. Das ist die vorletzte Phase, in der Du schon ein ganz gewaltiges Stück weiter gekommen bist – und zu Recht stolz auf Dich sein kannst. Der oder die Ex ist längst Geschichte, Du hast mit diesem Teil Deiner Vergangenheit abgeschlossen. Nun hast Du die Möglichkeit, dank der Erfahrungen, die Du gesammelt hast, Dinge anders zu machen, Dein Leben zumindest teilweise neu zu gestalten. Und auch für zukünftige Beziehungen wichtige Dinge mitzunehmen….

„So schlimm eine Trennung auch sein mag, es gibt immer gute Gründe dafür, die man nicht klein reden sollte. Und nachdem man so viele Gefühle und Gedanken beim Durchleben der Phasen investiert hat, wäre es unverzeihlich, daraus keine Lehren für das weitere Leben zu ziehen“, so unser Experte. Nun weißt Du, wie stark Du bist – und dass Du durch die Trennung und die letzte Zeit sogar noch einmal stärker geworden bist. Mit dieser positiven Erkenntnis im Gepäck kann es so richtig losgehen…

Und Du bist in Phase 5 angekommen. Die Trennung ist einige Zeit her, wie lange, kannst Du selbst vielleicht nicht mehr genau sagen. Du weißt nun, warum es so gekommen ist. Und kannst neutral an den oder die Ex zurück denken, an die Umstände der Trennung. Selbst eine Begegnung mit ihm oder ihr wirft Dich nicht mehr aus der Bahn…