Liebeskummer Dauer

Was ist die konkrete Liebeskummer Dauer, fragst Du Dich? Wie lange dauert es, bis man ihn oder sie wirklich überwunden hat und wieder nach vorne schauen kann? Und gibt es in dieser Hinsicht eigentlich einen Unterschied zwischen Frauen und Männern? All diese Fragen haben wir uns genauer angeschaut!


Wie lange dauert Liebeskummer nach Trennung?

Genau lässt es sich leider nicht sagen, wie lange der Liebeskummer dauert. Denn schließlich liegen die Umstände bei jedem ein wenig anders – und diese sind mit entscheidend dafür, wann man endlich wieder nach vorne schauen und den oder die Ex hinter sich lassen kann.

Denn Fakt ist: Es hängt von mehreren Faktoren ab, wie und wann man den Liebeskummer überwindet. Etwa davon, wie lange die Beziehung war. Das ist auch sehr verständlich: Jemand, der vier Jahre mit jemandem zusammen war, der wird ein wenig länger brauchen als jemand, dessen Beziehung gerade einmal vier Monate ging. Und es spielt natürlich eine Rolle, wie intensiv die Gefühle für den anderen (noch) waren.

Was die genauen Umstände der Trennung waren: Wurde man von dieser überrascht? Wurde man von ihm oder ihr verlassen? Oder haben beide schließlich eingesehen, dass das Fortführen der Beziehung keinen Sinn mehr macht? All das sind so kleine Faktoren, die in die Liebeskummer Dauer mit hinein spielen…

Was ebenfalls wichtig ist: Wie man mit den (negativen) Gefühlen, die beim Liebeskummer auftauchen, umgeht. Jemand, der die Gefühle verdrängt, der sich nicht aktiv mit der Wut, der Trauer und der Verzweiflung auseinandersetzen möchte (oder kann), der wird deutlich länger brauchen, bis der Herzschmerz endlich überwunden ist. Und man der oder dem Ex verzeihen, ganz neutral an ihn oder sie denken kann.

Wie lange dauert Liebeskummer im Durchschnitt?

Es lässt sich also nicht sagen, wie lange der Liebeskummer durchschnittlich bei jedem Einzelnen dauert. Wenn man sich nicht mit all den Emotionen in diesem Zusammenhang auseinander setzt, kann es sogar vorkommen, dass es Jahre braucht, um über ihn oder sie wirklich hinweg zu kommen! Auch, wenn man zwischendurch so einige Beziehungen hatte…

Viele begehen nämlich den Fehler, sich gleich nach der Trennung in eine neue Partnerschaft zu stürzen. Deshalb, weil sie den oder die Ex vergessen wollen, weil sie Bestätigung brauchen, dass sie trotz allem noch liebenswürdig und besonders sind. Gerade bei Männern ist dies recht häufig zu beobachten.

Doch ist dies der falsche Weg, um den Liebeskummer letzten Endes zu überwinden. Das Gleiche gilt auch für den Fall, die Emotionen einfach beiseite zu schieben, zu verdrängen – etwas, das bei Männern ebenfalls tendenziell häufiger vorkommt. (Nicht umsonst heißt es: „Frauen leiden heftiger, Männer länger.“)

Doch was ist nun die durchschnittliche Dauer, so ganz grob geschätzt? Einige Monate braucht es meist, um über den Liebeskummer hinweg zu kommen. So viel Zeit solltest Du Dir in jedem Fall geben. Sei es Dir selbst wert – und setze Dich bitte auch nicht unter Druck, möglichst schnell wieder „die oder der Alte“ zu sein. Das bringt in diesem Zusammenhang einfach nichts. Und: Stelle den Kontakt zu ihm oder ihr möglichst vollständig ein. Konzentriere Dich vielmehr ganz auf Dich selbst – und darauf, wieder auf die Beine zu kommen.