Hab ich Liebeskummer?

Du stellst Dir gerade die Frage „Hab ich Liebeskummer?“ Woran kannst Du das genau erkennen? Welche Symptome treten in der Regel dabei auf? Wir sind diesen Fragen nachgegangen. Und verraten Dir, worauf Du achten musst!


Ist es Liebeskummer?

Zusammen mit dem Liebeskummer treten in der Regel ganz bestimmte Symptome auf. Je mehr davon zusammen kommen, umso wahrscheinlicher ist es, dass auch Du gerade unter Herzschmerz leidest.

Doch Achtung: Nicht immer muss dem Ganzen eine Trennung vorausgegangen sein. Es ist auch möglich, dass man nach einer unerwiderten Liebe und der Abfuhr unter starkem Liebeskummer leidet. Dies solltest Du beachten…

Schauen wir uns aber nun die klassischen Liebeskummer Symptome an, die in diesem Zusammenhang auftreten:

  • Müdigkeit: Du schaffst es kaum aus dem Bett, hast keinerlei Lust, vom Sofa aufzustehen. Und könntest den ganzen Tag, ach, die ganze Woche dort verbringen…

  • Antriebslosigkeit: Hinzu kommt diese große Unlust, überhaupt etwas zu tun. Wie Blei fühlen sich Deine Glieder an. Und alles erscheint irgendwie sinnlos…

  • Gefühl von innerer Leere: Du scheinst innerlich irgendwie leer zu sein, kaum etwas zu fühlen. Alles fühlt sich dumpf an, wie in Watte gepackt dringt es zu Dir – wenn überhaupt.

  • Schlafstörungen: Du kannst kaum noch durchschlafen – und erholsam aufzuwachen, das ist schon lange nicht mehr passiert. Stattdessen schreckst Du mitten in der Nacht hoch, die Gedanken beginnen zu kreisen. Und Du wälzt Dich einmal mehr hin und her…

  • Magenbeschwerden: Auch der Magen kann auf Liebeskummer mit Beschwerden reagieren. Deshalb, weil er ein sehr sensibles Organ ist, das von Stress ebenfalls nicht unberührt bleibt…

  • Konzentrationsschwächen: Die Gedanken, sie drehen sich vor allem um die Trennung, das Aus der Liebe, um SIE oder IHN. Entsprechend schwer fällt es Dir, Dich auf andere Dinge zu konzentrieren, den Herausforderungen des Alltags nachzugehen.

  • Leistungsabfall: Daher kommt es leider nicht selten vor, dass es zu einem Leistungseinbruch kommt. Vor allem im Job oder in der Schule/ an der Uni ist dies zu spüren…

Das waren die häufigsten Symptome, die in diesem Zusammenhang auftreten. Oft beobachten wir auch, dass der Betroffene überhaupt keinen Appetit mehr verspürt – oder, das Gegenteil: Es kommt vermehrt zu Heißhungeranfällen, während derer man die ein oder andere Tafel Schokolade verdrückt, die Chipstüte leert, um sich zu trösten. Der Erfolg fällt jedoch eher gering aus…

Was kann man gegen Liebeskummer tun?

Zum Glück gibt es diverse Strategien, wie man sich dem Liebeskummer entgegenstellen kann. Wichtig ist zum einen, darüber zu sprechen – und nicht alles mit sich alleine auszumachen. Suche Dir jemanden, dem Du vertraust, bei dem Du Dich einfach nur fallen lassen kannst. Schon alleine das Wissen, dass gerade jetzt jemand da ist, ist sehr wichtig und gibt viel Kraft!

Bitte stelle den Kontakt zu ihm oder zu ihr zudem erst einmal ein. Denn Du solltest Dich gerade nur auf Dich selbst konzentrieren, darauf, wieder zu Dir zu finden. Nichts anderes ist wichtig! Doch kann das eben nur klappen, wenn Du ihn oder sie nicht ständig vor der Nase hast, nicht befürchten musst, ihm/ ihr gleich um die Ecke über den Weg zu laufen…