Wie lange Kontaktsperre?

„Wie lange Kontaktsperre?“, fragst Du Dich aktuell? Wie viel Zeit solltest Du Dir geben, bis Du ihn oder sie wieder anrufen oder anschreiben darfst? Und was gibt es dabei noch alles zu beachten? In diesem Beitrag verraten wir Dir alles, was wichtig ist!


Kontaktsperre – wie lange hat es gedauert?

Aus Erfahrung heraus können wir sagen: eine feste Zeit, die für alle und jeden ideal ist, gibt es nicht. Dafür sind die Umstände einfach viel zu individuell und unterschiedlich – was ja auch nachvollziehbar ist. Deshalb raten wir Dir, Dich nicht auf einen festen Zeitpunkt zu versteifen. Oder Dich gar durch das Ablaufen der Frist unter Druck setzen zu lassen – denn dies ist etwas, was wir sehr, sehr häufig miterleben.

Was also zu tun ist? Einige Anhaltspunkte können wir Dir geben, an die Du Dich halten kannst. Erfahrungsgemäß hat sich eine Zeitspanne von mindestens mehreren Wochen als günstig erwiesen, um für sich klarer zu sehen und zu einer Entscheidung zu gelangen. Willst Du auf Nummer sicher gehen, sind mehrere Monate mit Sicherheit ebenfalls eine gute Wahl.

Doch hängt die Zeitspanne der Kontaktsperre von diversen Faktoren ab. Von der Länge der Beziehung beispielsweise: Wenn diese über Jahre hinweg ging, braucht man natürlich mehr Zeit, um all das zu verarbeiten als bei einer kurzen Partnerschaft. Auch die Intensität der Gefühle spielt in diesem Zusammenhang eine wesentliche Rolle: Je tiefer diese für den Anderen sind, umso mehr Zeit braucht man auch für sich selbst – und umso länger sollte die Kontaktsperre dann ausfallen.

Nimm Dir also genau die Zeit, die Du brauchst – und lasse Dich auf keinen Fall unter Druck setzen. So könnt Ihr ja verabreden, Euch in „einigen Monaten“ noch einmal anzurufen oder zu kontaktieren – dieser Zeitpunkt ist locker, locker genug, um keinen unter Druck zu setzen. Und gibt Dir die Möglichkeit, für Dich selbst zu schauen, wann Du zum nächsten Schritt bereit bist.

Wann die Kontaktsperre beenden?

Genau dann, wenn Du für Dich merkst: Du hast die Trennung überwunden. Du kannst an ihn oder sie denken, ohne dabei erneut in ein Gefühlschaos zu stürzen.

Du hast wieder zu Dir selbst gefunden. Hast Dein Leben zurück, kannst Dich wieder auf Dich selbst konzentrieren. Und ihm oder ihr gelassener gegenübertreten. Denn nun weißt Du, wie es um Deine Gefühle für ihn/ sie bestellt ist.

Du hast Klarheit gewonnen – in welcher Hinsicht auch immer. Das ist mit die beste Voraussetzung, um die Kontaktsperre zu beenden.

Vielleicht wird es so sein, dass Du gar kein Bedürfnis mehr hast, ihn oder sie in Deinem Leben zu behalten. Das ist in Ordnung, das kommt in sehr vielen Fällen vor! Und in der Regel reicht es völlig aus, sich nach Ablauf der Frist(sofern es denn eine gab) sich einfach nicht mehr bei ihm oder ihr zu melden – das ist ja auch schon eine klare Antwort. Und ein Zeichen dafür, dass das Interesse nicht (mehr) vorhanden ist…

Wenn er oder sie Dich dennoch kontaktiert, dann schreibe ihm/ ihr, dass Du keinen Sinn mehr darin siehst, Dich weiterhin noch mit ihm/ ihr zu treffen bzw. in Kontakt zu bleiben. Weil Ihr beide Euch einfach zu sehr auseinander entwickelt habt…