Ich will ihn – meinen Ex- sofort zurück und das für immer. Aber wie?

Der Satz „Ich will ihn – meinen Ex- sofort zurück und das für immer. Aber wie?“ geht auch Dir in letzter Zeit sehr häufig im Kopf herum? Und Du fragst Dich, wie Du das in die Tat umsetzen kannst? Was es braucht, damit er wieder zu Dir zurück kommt? Wir haben die Antworten für Dich – in dem folgenden Beitrag!


Ich will ihn zurück – aber wie?

Es ist wichtig, gerade jetzt nichts zu überstürzen! Sondern planvoll und mit Bedacht vorzugehen. Schließlich hast Du nur eine Chance – und die solltest Du natürlich gut nutzen.

Wichtig ist es zunächst einmal, dass Du den Ex aus den richtigen Motiven heraus zurück haben möchtest. Und nicht nur, weil Du alleine bist und das Gefühl hast, jetzt unbedingt jemanden an Deiner Seite zu brauchen – und der Ex fällt Dir in diesem Zusammenhang nun mal als Erster ein. (Bitte sei hier auch ehrlich zu Dir – alles andere bringt nichts.)

Dann kontaktiere ihn einfach mal – zunächst unverbindlich und ohne all Deine Karten auf den Tisch zu legen. Schließlich willst Du ja erst einmal sehen, wie er reagiert, dass Du wieder in sein Leben treten möchtest. Und wenn er antwortet, dann kannst Du rasch weitere Schritte in Angriff nehmen…

Ich will ihn zurück – wie klappt es?

Wie gesagt ist es sehr wichtig, dass Du gründlich über die Trennung und wie es dazu überhaupt kommen konnte, nachgedacht hast. Das ist zum einen deshalb wichtig, weil Du sonst Gefahr läufst, genau die gleichen Fehler wie schon beim ersten Mal zu wiederholen. und die Enttäuschung, der Frust und auch die Verzweiflung über das erneute Aus wären dann umso größer  – bei Euch beiden. Ganz abgesehen von dem Gefühl, dass man seine Zeit mehr oder weniger verschwendet hat.

Deshalb solltet Ihr das Ganze nicht zu stürmisch angehen, sondern Euch wirklich Zeit lassen. Wenn es mit Euch sein soll, dann klappt es auch, dann kommt es auf den einen Tag mehr oder weniger auch nicht an. Das können und wollen wir Dir an dieser Stelle so mitgeben.

Stehe bitte auch zu Deinem Teil der Schuld bzw. Verantwortung. Das ist wichtig für Deinen Ex: Schließlich sieht er so, dass Du nicht ihm die ganze Schuld am Scheitern der Beziehung in die Schuhe schieben möchtest. Das wäre ehrlich gesagt auch sehr unreif. Und es baut wieder Vertrauen auf. Gerade dies ist sehr wichtig, schließlich ist davon im Zuge der Trennung in der Regel einiges wenn nicht sogar alles kaputt gegangen. Doch eine Beziehung ohne jegliches Vertrauen kann nun mal nicht funktionieren, wie sich immer wieder aufs Neue zeigt.

Doch dauert es, bis das Vertrauen wieder hergestellt ist. Nicht immer gleich lange, es kommt auf die jeweiligen Umstände drauf an, darauf, wie gut man (noch bzw wieder) miteinander reden kann. Doch solltet Ihr beide Euch wie gesagt Zeit geben. Hat der eine nämlich das Gefühl von dem anderen zu etwas gedrängt zu werden, dann wird er umso weniger bereit sein, sich auf das Abenteuer Beziehung erneut einzulassen – und das ist ja auch sehr verständlich, nicht wahr?!?