Frauen erobern

Du willst endlich besser im Frauen erobern werden? Doch hast Du leider so gar keine Ahnung, wie Du das anstellen sollst? Und welche Sprüche geeignet sind? Wir wissen mehr – und verraten es Dir gerne!

Was sind gute Frauen erobern Tipps?

Wichtig beim Frauen erobern ist die persönliche Ausstrahlung! Denn die trägt mehr zum Erfolg bei der Damenwelt bei, als Du vielleicht denkst. Warum das so ist? Bist Du mit Dir selbst zufrieden, führst Du ein spannendes Leben, dann strahlst Du auch Selbstvertrauen aus, wirkst sicher und souverän. Und genau das gefällt den Frauen…

Ist ja auch sehr logisch. Denn welche Lady will schon einen Kerl, der den ganzen Abend schüchtern in der Ecke herum steht und keinen Satz raus bringt? Eben!

Habe zudem keine Angst, Dir einen Korb zu holen. Das passiert auch den größten Verführern immer mal wieder. Sie lassen sich davon jedoch nicht beirren – und probieren es einfach weiter. Schließlich kann es gut sein, dass die Dame einfach einen schlechten Tag hatte… Nimm es also nicht persönlich! Und scheue Dich nicht, auf SIE zuzugehen.

Auch dann nicht, wenn sie Dir unerreichbar scheint. Denn denke daran: im Grunde will jede Frau begehrt und auch geliebt werden. Da unterscheidet sich der Filmstar nicht von der Putzfrau. Stelle die Frau also nicht auf ein Podest, sondern begegne ihr auf Augenhöhe. Sei dabei jedoch stets ein Gentleman und schenke ihr Deine Aufmerksamkeit – sie wird das sehr, sehr zu schätzen wissen! Und sich Dir gegenüber immer mehr öffnen…

Was sind gute Frauen erobern Sprüche?

Mit Sprüchen ist das bekanntlich so eine Sache. Prinzipiell können sie zwar einen guten Einstieg ins Gespräch geben. Doch ist dabei auch stets die Gefahr, dass der Schuss nach hinten los geht und die Auserwählte überhaupt nicht drauf anspringt. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn der Spruch sehr platt ist und/ oder eigentlich gar nicht zu dem Sprecher passt. Verwende deshalb nur solche Sprüche, mit denen Du Dich wohlfühlst! Und die Du selbst vertreten kannst. Schließlich soll es ja so wirken, als ob Dir der Satz ganz spontan über die Lippen gekommen wäre…

Überlege Dir daher gut, ob Du diesen Satz auch sagen willst. Denn mit „Dein Vater muss ein Dieb gewesen sein…“ oder ähnlichen Sprüchen wirst Du garantiert nicht weit kommen!

Die besten Sprüche sind nämlich die, die echt und natürlich wirken. Und nicht auswendig gelernt rüber kommen. Das würde die Wirkung nämlich vollkommen verfehlen! Zumal die meisten Sprüche auch nicht zum Sprecher selbst passen. Also: Lieber Finger weg – es gibt so viele andere Arten, wie Du SIE von Dir überzeugen kannst!

Mit Deinem natürlichen Wesen vor allem. Stelle Dich ihr einfach vor, lasse Deinen Charme spielen. Der berühmte erste Satz muss gar kein besonderer sein, darauf kommt es nicht an und sie wird sich später wohl kaum daran erinnern können. Wichtiger ist schließlich das, was NICHT gesagt wird! Das sogenannte Nonverbale also. Was das für Dich bedeutet? Gib Dich möglichst selbstbewusst, versuche, locker an die Sache heran zu gehen. Du hast nichts, aber auch gar nichts zu verlieren – und sie ist schließlich auch nur ein Mensch. Einer, der sich ebenfalls nach Liebe und Bewunderung sehnt – wie wir alle.