Mein Ex will mich zurück

Ihr beide habt Euch eigentlich getrennt – doch dann steht Dein Ex auf einmal wieder vor Deiner Tür? Und macht deutlich, dass er sich einen Neuanfang sehr gut vorstellen könnte? Wie aber sollst Du Dich nun am besten verhalten, wie darauf reagieren? Wir haben uns intensiv mit dem Thema „Mein Ex will mich zurück“ beschäftigt – und wollen Dir nun unsere Erkenntnisse verraten!


Mein Ex will mich zurück und bereut – was tun?

Über die Trennung bist Du eigentlich ganz gut hinweg gekommen. Du kannst Dich nun wieder auf Anderes konzentrieren, hast Dir ein Leben aufgebaut, mit dem Du eigentlich recht zufrieden bist. Der Ex ist nicht mehr wirklich präsent, nicht mehr ständig in Deinen Gedanken – und das findest Du eigentlich auch ganz gut, bzw. Du vermisst nichts.

Doch dann klopft er auf einmal wieder an Deine Tür. Und verlangt, einzutreten, wieder ein Teil Deines Lebens zu sein. Nun stürmen viele Erinnerungen abermals auf Dich ein, Gefühle kommen hoch, die Du nur allzu gut kennst. Du bist verwirrt und weißt nicht, wie Du Dich jetzt am besten verhalten sollst, was die richtige Entscheidung ist. Was also tun, wenn der Ex wieder zurück kommt – und offensichtlich bereut?

  • Atme erst einmal tief durch!
  • Und lasse Dich von ihm zu nichts drängen.
  • Wenn er nämlich wirklich an einem Neuanfang interessiert ist, dann wird er auch warten können.

Schließlich kann er ja nicht erwarten, dass Du sofort springst, wenn er nach Monaten wieder auftaucht. Immerhin kann es ja gut sein, dass Du eine neue Beziehung und/ oder überhaupt kein Interesse an einem Neubeginn hast! Schaue daher erst einmal auf Dich selbst, wie es Dir mit dieser Entwicklung geht. Wie es sich für Dich anfühlt, dass er nun wieder in Dein Leben will…

  • Freust Du Dich darüber?
  • Oder bist Du eher genervt, würdest Dich am liebsten zurückziehen?

Diese Fragen zu beantworten, ist nicht ganz einfach – und doch wichtig, sehr wichtig. Denn nur so wirst Du für Dich die passende Entscheidung treffen können…

Ex will mich wieder haben – doch will ich überhaupt?

Beantworte diese Fragen in aller Ruhe. Wenn es ihm ernst ist, dann wird er warten können. Bist Du Dir unsicher, wie es in Dir aussieht, kann auch ein Treffen helfen – bitte mache ihm aber von vornherein deutlich, dass Du ihm nichts versprechen kannst. Das nimmt den Druck von Dir, verhindert, dass Du Dich zu etwas überreden und hinreißen lässt, was Du eigentlich gar nicht möchtest (und das wäre für Euch beide nicht gut, würde nur zu Frustration und Enttäuschung führen).

  • Rufe Dir in Erinnerung, dass es ja bestimmte Gründe für das Scheitern Eurer Beziehung gab.
  • Und überprüfe, ob er wirklich aufrichtig bereut.
  • Oder das nur so dahin sagt.

Schaue, ob die Chemie zwischen Euch überhaupt noch stimmt! Oder ob Ihr Euch seit der Trennung in unterschiedliche Richtungen entwickelt habt – auch das kommt des Öfteren vor. Und das ist dann auch in Ordnung so, dass macht es einem selbst leichter, diese Tür zur Vergangenheit zu schließen. Schaue, ob Du ihn ALS PERSON überhaupt noch magst – und ob Du bereit bist, ihn mit all seinen Kanten und Ecken wieder zurück zu nehmen.