Ex zurückgewinnen Erfahrungen

Du willst Deinen oder Deine Ex wieder zurück erobern? Und es noch einmal mit ihm oder ihr versuchen? Doch wie kannst Du es schaffen? Im Folgenden wollen wir einige Ex zurückgewinnen Erfahrungen mit Dir teilen!


Wer hat Erfahrung mit Ex zurück?

Mitunter kann es ganz nützlich sein, von anderen zu erfahren, wie es bei ihnen eigentlich konkret geklappt hat mit dem Ex zurück gewinnen. Nicht nur, um zu sehen: Es kann gelingen! Sondern auch, um manch wertvolle Inspiration zu erhalten… Daher möchten wir an dieser Stelle eine schöne Geschichte mit Dir teilen – lies einfach selbst:

Andreas, 29:

„Meine Ex und ich waren drei Jahre lang ein Paar gewesen, als es dann auseinander gegangen ist. Zwischen uns beiden war einfach zu viel Routine und Alltag, wir beide waren damals auch ziemlich eingespannt wegen dem Job. Abends kamen wir beide dann reichlich platt nach Hause und wollten eigentlich nur noch unsere Ruhe haben. Klar, dass das für die Beziehung nicht gut war. Denn eigentlich haben wir zum Schluss nur noch darüber geredet, was im Haushalt gemacht werden muss und dass am Wochenende mal wieder ein Besuch bei meinen oder ihren Eltern fällig ist.

Die Luft war also ziemlich raus. Und auch im Bett war es schon lange nicht mehr so leidenschaftlich und spontan wie früher. In mir war deshalb immer häufiger das Gefühl: Ich will da raus. Da muss es doch noch mehr geben als das…

Naja, und dann habe ich mich auf der Arbeit in eine Kollegin verguckt. Mit ihr war es so – leicht, irgendwie, mir fällt da kein besseres Wort ein. Wir hatten Spaß zusammen, es war witzig mit ihr. Nadine, meine Ex, hat das auch irgendwie gespürt, dass da diese Distanz ist. Und dass wir es trotz allem nicht schaffen, die zu überwinden. Vielleicht hatten wir beide auch keine Energie dafür, in diesem Moment.

Eines Abends bei einer Firmenfeier, ist es dann passiert: Ich hatte was mit meiner Kollegin. Gut, es war auch Alkohol mit im Spiel, aber der Gedanke war mir natürlich schon vorher gekommen. Nadine hat sofort gemerkt, was los war. Und wir haben dann Schluss gemacht.

 

Sie war ziemlich verletzt, auch, wenn ich versucht habe, ihr alles zu erklären. Ich bin dann aus unserer Wohnung ausgezogen und habe mir was Eigenes gesucht. Und die Zeit als Single ehrlich gesagt erst mal voll ausgekostet. Meine Kollegin wollte damals auch nichts Festes, wir hatten eine lockere Beziehung, aber mehr als eine Bettgeschichte war es nicht. Da fehlte einfach zu viel.

 

Nach einigen Monaten habe ich aber gemerkt: nadine fehlt mir. Ich musste immer öfter an sie denken, sie ging einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Am Anfang war ich ziemlich verwirrt, weil ich doch dachte, dass es mit uns endgültig aus wäre. Aber mir ist dann doch klar geworden: Sie ist es, trotz allem.

Also habe ich mich hingesetzt und ihr einen langen Brief geschrieben. Ihn abgeschickt, ohne ihn noch einmal durchzulesen. Zwei Tage später rief sie mich an, um sich bei mir zu bedanken. Wir haben uns dann ziemlich schnell getroffen – und haben gemerkt: Wir wollen es noch einmal miteinander probieren.“