Ex meldet sich nicht mehr – was tun?

Dein oder Deine Ex meldet sich nicht mehr – was tun, wie verhalten? Was hat das zu bedeuten? Und wie sollst Du damit nun umgehen? Du stellst Dir gerade genau diese Fragen? Dann lohnt es sich, diesen Text zu lesen…


Ex meldet sich nicht nach Kontaktsperre – warum?

Nach der Trennung ist es grundsätzlich gut, erst einmal NICHT in Verbindung zu bleiben. Warum das so ist? Weil einfach zu viele Gefühle zusammenkommen, die erst einmal verarbeitet werden wollen! Und wenn man den oder die Ex auf die ein oder andere Art und Weise ständig vor der Nase hat, dann kann das nur schwer klappen

Denn bei jedem neuerlichen Wiedersehen kommen die Gefühle wieder hoch – zumindest zu Beginn. Doch ist es wichtig, den Kummer, den Schmerz, die Trauer und die Verzweiflung erst einmal setzen zu lassen. und zu verarbeiten.

Diese Zeit sollte man sich geben! Und sich nicht in unnötige „Bewährungsproben“ verstricken. Denn dies würde den Prozess des Verarbeitens nur noch hinaus zögern, alles in die Länge ziehen. Und das willst Du ja hoffentlich nicht…

Daher ist es erst einmal gut, eine Kontaktsperre von einigen Monaten zu vereinbaren. Und auf den Satz „Lass uns doch Freunde bleiben“ zu verzichtne (der ohnehin nur in den seltensten Fällen ernst gemeint ist).

Was aber, wenn er oder sie sich nicht meldet, nachdem diese Sperre aufgehoben ist? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Wunsch nach einem Wiedersehen nicht da oder zumindest nicht groß genug ist. Dass er oder sie mit diesem Teil der Vergangenheit abgeschlossen hat. Und diesen auch nicht mehr aufleben lassen möchte.

Ja, das klingt vielleicht etwas hart – doch wollen wir unbedingt ehrlich mit Dir sein. Frage Dich bitte auch, was Du davon erhoffst – und beantworte die Frage ebenso ehrlich. Alles andere bringt an dieser Stelle nämlich nichts….

Ex meldet sich und dann wieder nicht. Was steckt dahinter?

Ja, das ist ein Verhalten, das einen wahrlich verwirrend machen kann! Und nicht selten ein bisschen wahnsinnig. Warum verhält er oder sie sich so? Warum diesen einen Schritt vor und dann wieder zurück?

Weil er oder sie wohl selbst nicht weiß, was er/ sie will! Zum einen ist da durchaus dieser Wunsch da, Dich noch in seinem oder ihrem Leben zu halten. (Aus welchen Gründen auch immer.) Andererseits aber auch die Angst davor, was sich entwickeln könnte… Und die Befürchtung, dass es nicht klappt. Darum dieser Schritt zurück.

Wie Du damit am besten umgehen solltest? Frage Dich selbst, ob DU überhaupt noch Kontakt zu ihm oder ihr haben möchtest! Und was Du Dir von einem solchen Kontakt erhoffst. Freust Du Dich, von ihm oder ihr zu hören? Oder ist da eher ein vages Unbehagen mit dabei?

Vergiss bitte auch nicht, dass es ja bestimmte Gründe gab, warum es mit Euch beiden auseinander gegangen ist. Denn die Beziehung, den oder die Ex im Nachhinein zu idealisieren, romantischer zu sehen, als dies eigentlich der Fall war, ist ein häufiger Fehler in diesem Zusammenhang. Und das Aufwachen danach ist dann umso schmerzhafter….

Auch deshalb gilt es, innezuhalten. Und erst einmal tief durchzuatmen..