Ex Freund will mich zurück

„Mein Ex Freund will mich zurück“ – dieser Satz trifft es bei Dir gerade genau auf den Punkt? Und nun weißt Du nicht, wie Du darauf reagieren sollst? Was zu tun ist? Wir helfen Dir dabei, die richtige Entscheidung zu finden!


Er will mich unbedingt zurück – was tun?

Eigentlich warst Du über ihn, über die Trennung selbst, schon hinweg – oder zumindest über den schlimmsten Liebeskummer. Langsam kannst Du Dich wieder auf das Hier und Jetzt konzentrieren, hast Dir ein neues, schönes Leben aufgebaut, dass Dich erfüllt. Bis auf einmal ER wieder vor der Tür steht – und deutlich macht, dass er Interesse an einem Neuanfang, an einem zweiten Versuch hat.

Schon kommen sie wieder, all diese Erinnerungen. Und Du gerätst ins Grübeln: Solltest Du? Oder besser nicht? Schließlich gab es ja bestimmte Gründe dafür, dass es mit Euch beiden nicht geklappt hat. Doch wenn er so verdammt überzeugend und hartnäckig ist…

  • Fast scheint es, als könntest Du kaum noch klar denken.
  • Und die Gedanken drehen sich unaufhörlich im Kreis.

Was also tun, wie am besten verhalten? Am wichtigsten ist jetzt, erst einmal tief durchzuatmen! Und keine überstürzte Entscheidung treffen. Lasse Dir Zeit – und fordere sie ihm gegenüber auch ein. Schließlich kann der Ex nicht erwarten, dass Du sofort springst, wenn er nach Monaten (wenn nicht  gar nach Jahren) wieder auftaucht. Immerhin kann es ja gut sein, dass Du wieder in einer Beziehung steckst oder schlicht und einfach kein Interesse hast. Damit muss er rechnen!

Mein Ex will mich zurück – doch was will ich?

Bitte ihn daher erst einmal um Bedenkzeit. Und lasse Dir alles ein wenig im Kopf herumgehen. Frage Dich, wie Du Dich dabei fühlst, dass er auf einmal wieder in Dein Leben getreten ist. Freust Du Dich darüber? Oder nervt es Dich eher, löst sein Erscheinen ein vages Unbehagen aus? Was ist bei Dir der Fall?

Oft hilft es auch, mit einer guten Freundin oder einer anderen vertrauten Person darüber zu sprechen. Denn so wird einem selbst vieles klarer. Und eine objektive Meinung von außen kann schließlich auch nicht schaden. Doch denke immer daran: Die letztendliche Entscheidung kannst nur Du selbst treffen  – und Du solltest Dir da auch von niemandem reinreden, Dich von keinem (auch nicht von Deinem Ex!) überreden lassen. Zu etwas, bei dem Du schon von Beginn an ein vages Unbehagen verspürst.

 

Daher: Horche in Dich hinein und setze das um, was Deine Gefühle Dir raten! Doch vergiss bitte nicht, dass es ja bestimmte Gründe gab, warum es mit Euch beiden im ersten Anlauf nicht geklappt hat. frage Dich auch: Wie denkst Du aktuell an und über Deinen Ex? Kannst Du ihm verzeihen, was von seiner Seite aus beim ersten Mal schief gelaufen ist? Bist Du selbst bereit dazu, Kompromisse einzugehen, bestimmte Dinge anders (besser) zu machen?

Wenn ja, solltet Ihr beide Euch unbedingt treffen. Auch , um zu sehen, ob die berühmte Chemie zwischen Euch überhaupt noch stimmt. Oder ob Ihr Euch beide vielmehr voneinander entfernt habt im Laufe der Zeit, durch die Entwicklung – denn all dies ist möglich.