Ex eifersüchtig machen – aber wie?

Du willst Deinen Ex Freund eifersüchtig machen – aber wie? Und ihm so zeigen, was ihm eigentlich entgeht? Doch welche Sätze und welche Strategien eignen sich wirklich dafür? Bei uns gibt es die Antworten!


Wie den Ex Freund eifersüchtig machen?

Ganz ehrlich: Manchmal tut es ganz gut, den Ex Freund ein wenig eifersüchtig zu machen. Und ihm zu zeigen: „Schau her, was Dir entgeht! Was Du hättest haben können…“Allerdings solltest Du dafür natürlich möglichst subtil und dezent vorgehen. Wenn der Ex nämlich merkt, dass Du es drauf anlegst, dann ist das peinlich – und ER wird sich schnell wieder von Dir abwenden.

Das also soll nicht passieren! mache daher am besten gar keine großen Worte. Denn das ist meist sehr viel effektiver! Zeige ihm hingegen mehr oder weniger wortlos, was ihm eigentlich alles entgeht. Doch wie sollst Du das anstellen?

  • Der beste Weg, um ihn eifersüchtig zu machen, ist, ein eigenes erfülltes und spannendes Leben zu führen.
  • Das voll mit wunderbaren Erfahrungen und Unternehmungen ist.

Du zeigst ihm auf diese Weise: Du bleibst nicht stehen, verbringst nicht Zeit damit, ihm hinterher zu trauern! Sondern bist aktiv, lernst neue Leute kennen, erlebst spannende Dinge… Das wird ihn mit Sicherheit zum Nachdenken bringen.

Zumal eine Frau nur dann wirklich attraktiv ist, wenn sie mit sich und ihrem Leben zufrieden ist. Wenn sie zu sich selbst gefunden hat. Das strahlt sie auch aus – und das macht sie umso anziehender und schöner. Das wird auch Deinem Ex auffallen – ob er nun will oder nicht.

Wie Ex eifersüchtig machen: Status, Facebook und Co.

Die sozialen Netzwerke eignen sich perfekt dafür, um den Ex ein wenig eifersüchtig zu machen. Perfekt ist es beispielsweise, sich bei x oder y für den wunderbaren Abend zu bedanken – weniger Worte sind hier merh! (und lassen reichlich Spielraum für Spekulationen). Verwende am besten nur die Anfangsbuchstaben, das macht alles noch ein wenig geheimnisvoller und rätselhafter. Und das kann in diesem Zusammenhang ja nicht schaden…

Auch sehr effektiv: Den Status zu ändern. Das wird mit Sicherheit auch Deinem Ex auffallen, der sich nun natürlich fragen wird, was da eigentlich bei Dir los ist? Eine weitere gute Strategie ist jene, Fotos hochzuladen und diese kurz und knapp (siehe oben) zu kommentieren. Am besten solche von Unternehmungen, wie etwa einem kurzen Wochenend-Trip, der neuen Sportart , die Du begonnen hast oder anderen Aktionen. Das wird ihm mit Sicherheit nicht entgehen…

 

Doch Achtung: Bitte übertreibe es nicht. Denn bei zu viel fliegt es auf, dass Du es vor allem darauf anlegst, Deinen Ex eifersüchtig zu machen. Und genau das soll ja nicht passieren.

Dazu gehört auch, nicht mit jedem männlichen Wesen zu flirten, was Dir über den Weg läuft – vor allem nicht in SEINER Gegenwart! Das wirkt nämlich schnell verzweifelt – und auch billig. Und der Ex Freund wird davon garantiert nicht beeindruckt sein… (Das Gleiche gilt für den Fall, dass Du Dich möglichst aufreizend anziehst und mit Minirock und tiefem Dekolletee durch den Raum stolzierst. Obwohl Du sonst eigentlich lieber Jeans vorziehst.) Tue also nichts, was Du nicht auch vertreten kannst! Das ist eine weitere, sehr wichtige Regel beim Ex eifersüchtig machen…