Beziehung mit dem Ex?

Eine Beziehung mit dem Ex – kann das überhaupt funktionieren? Oder sollte man das besser gleichs ein lassen? Was solltest Du an Tipps in diesem Zusammenhang beherzigen? Wir wissen es – und wollen Dir mit diesem Beitrag gerne weiterhelfen!


Kann Beziehung Ex funktionieren?

Ja, das geht – das zeigen die Erfahrungen immer wieder aufs Neue. Doch allerdings müssen wir in dieser Hinsicht auch einschränken – denn nur, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind, kann eine Wiederaufnahme der Beziehung mit dem Ex Partner gelingen.

Was das für Voraussetzungen sind? Zunächst einmal ist es wichtig, dass sich JEDER der beiden Zeit nimmt, um die Trennung und den Liebeskummer, der damit ja sehr häufig verbunden ist, zu verarbeiten. Für sich herauszufinden, warum die Beziehung überhaupt gescheitert ist, woran es lag – und was man persönlich dazu beigetragen hat.

  • Das geht natürlich nicht von heute auf morgen.
  • Vielmehr müssen sich die Gefühle, die unmittelbar nach der Trennung hochkommen, sich erst einmal legen.
  • Bis man klarer und objektiver sehen kann.

Nimm Dir daher auch wirklich Zeit, wieder innerlich zur Ruhe zu kommen! Die braucht es, um den zweiten Anlauf wirklich erfolgreich(er) zu gestalten. Auch dies haben die Erfahrungen deutlich gezeigt.

Wichtig ist, dass Du erkennst, WARUM Du Deinen Ex eigentlich zurückhaben möchtest. Viele tun dies nämlich nur aus dem Grund, weil sie das Gefühl haben: „Ich kann nicht alleine sein. Ich brauche eine Beziehung, um mich wirklich vollständig zu fühlen.“ Der Ex ist dann derjenige, der einem als Erstes in den Sinn kommt – da spielt auch viel Gewohnheit mit eine Rolle. Das wären jedoch die falschen Motive! Zumla der Ex in der Regel sehr schnell spüren wird, dass er eigentlich gar nicht wirklich gemeint ist. Sondern eher das Mittel zum Zweck darstellt (was natürlich nicht sehr schmeichelhaft für ihn ist).

Beziehung mit dem Ex Freund – ja oder nein?

Handle deshalb wirklich erst dann, wenn Du Dir der Gefühle für den Ex Freund tatsächlich sicher bist! Wenn Du weißt: Er und sonst kein anderer ist THE ONE, Deine große Liebe. Dann wirst Du auch entsprechend gewinnend auftreten können – und ihn von Deinem Ansinnen zu überzeugen wissen.

Wichtig ist auch, dass Du vor ihm zu Deinen eigenen Fehlern und Versäumnissen stehen kannst. Warum ging es beim ersten Mal auseinander? Was war Dein Anteil daran? All das gilt es, sich zu überlegen. Und dafür die Verantwortung zu übernehmen.

Klar, auch dies ist nicht leicht. Doch ist es für Deinen Ex Partner sehr wichtig zu sehen: Du stehst dazu, was schief gelaufen ist, hast Dir dazu Deine Gedanken gemacht. Und bist nun bereit, etwas in dieser Hinsicht zu verändern.

  • All das schafft wichtiges Vertrauen.
  • Vertrauen, das durch die Trennung in der Regel verloren gegangen ist.
  • Doch ohne Vertrauen, diesen wichtigen Grundbaustein, kann nun mal keine Beziehung wirklich funktionieren.

Am besten ist es, wenn Du ihm all das persönlich sagen kannst. Wenn er bereit zu einem Treffen mit Dir ist. So kannst Du auch gleich für Dich herausfinden, ob „die Chemie zwischen Euch überhaupt noch stimmt“ – oder ob die Beziehung mit dem Ex eher eine schöne Illusion war.