Er meldet sich wieder

Er meldet sich wieder – und Du weißt nicht, was Du davon halten sollst? Was wirklich von seiner Seite aus dahinter steckt? Und wie Du Dich nun am besten verhältst? Dir kommt diese Situation sehr bekannt vor? Dann schauen wir uns mal an, was Du tun kannst – und was es mit seinem sich melden auf sich hat!

Warum meldet er sich plötzlich wieder?

Eigentlich war ja Funkstille zwischen Euch eingekehrt – unter welchen Umständen auch immer. Vielleicht hattet Ihr beide eine Beziehung, die dann auseinander gegangen ist. Und habt bei der Trennung vereinbart, erst einmal keinen Kontakt mehr zu haben. Oder es gab eine unerfüllte Liebe, die ebenfalls mit diesem Entschluss geendet hat. Aus welchen Gründen auch immer: Der Kontakt ist eingestellt. Zumindest dachtest Du das…

Bis ER sich auf einmal wieder bei Dir meldet, aus (scheinbar) heiterem Himmel. Vielleicht fragt er Dich einfach, wie es Dir eigentlich so geht, was Du so machst – eine vermeintlich unverfängliche und harmlose Frage. Andererseits: Niemand macht ja etwas einfach so, ohne Grund. Was für ein Interesse steckt also von seiner Seite aus dahinter? Was will er wirklich?

  • Das kann verschiedene Gründe haben.
  • Und lässt sich nach dem ersten Suchen des Kontakts schwer sagen.

Vielleicht will er ja wirklich nur wissen, wie es Dir geht – aus einem freundschaftlichen Grund heraus. weil er Dich aufrichtig mag, als Person – aber eben auf die freundschaftliche Art, nicht mehr. Das ist immer eine Möglichkeit, auf die Du gefasst sein solltest!

Doch die Erfahrungen haben gezeigt: Meist steckt doch etwas mehr dahinter. Denn die meisten Männer sind nicht gut darin, nach einer zerbrochenen Liebe eine Freundschaft aufrecht zu erhalten. Weil sie schlicht und einfach nicht den Sinn dahinter sehen – egal, wie gut man sich vorher verstanden hat, egal, wie sehr man auf einer Wellenlänge war, wie viel man sich zu sagen gehabt hat. Vielmehr gilt bei den meisten die Devise „ganz oder gar nicht“.

 

  • Also ist es meist wahrscheinlicher: Er will (wieder) mehr.
  • Aus dem oder dem Grund.
  • Welches Kalkül von seiner Seite aus dahinter steckt, kann aber nur die Zeit zeigen.

Warte daher erst einmal ab, wie er weiter macht! Und frage Dich, nachdem er sich bei Dir gemeldet hat: „Wie geht es mir selbst damit? habe ich überhaupt Interesse, ihn wieder in mein Leben zu lassen? Oder bin ich eher genervt, dass er auf einmal wieder auf der Matte steht?“

Schließlich bringt es nichts, wenn er sich um Dich bemüht – doch Du bist eigentlich eher genervt von seinen Avancen. Das wäre für Euch beide nur Zeit- und Energieverschwendung, um es ganz offen und deutlich zu sagen. Und würde Euch beiden nicht viel bringen, sondern Euch in gewisser Art und Weise nur aufhalten… Und das kann ja nicht Sinn der Sache sein.

Warum meldet er sich jetzt wieder?

Doch zurück zu der ursprünglichen Frage: Warum meldet er sich jetzt wieder bei Dir? Was sind weitere mögliche Gründe, die dahinter stecken können?

Wir beobachen häufig, dass er nach einiger Zeit der Funkstille merkt: „Ich habe doch Gefühle für sie. Bin nicht bereit dazu, sie aus meinem Leben zu streichen. Sondern möchte sie um mich haben, bei ihr sein.“

Dafür ist er bereit, einiges einzusetzen. In der Hoffnung, früher oder später wieder zu Dir zu finden. Einen neuen Versuch zu starten, der dieses Mal hoffentlich besser klappen wird. Wie ernst es ihm damit ist, kann, wie bereits erwähnt, nur die Zeit zeigen. Wenn er wirklich an einem Neustart interessiert ist, dann kämpft er um Dich, auf welche Weise auch immer. Er ist da, wenn Du ihn brauchst, sucht Deine Nähe, kontaktiert Dich immer und immer wieder. Schreibt Dir vielleicht einen Brief, in dem er seine Gefühle für Dich festhält. Und macht auch auf andere Weise deutlich, dass seine Gefühle für Dich einfach zu tief sind, um ignoriert werden zu können…

Vielleicht will er Dich aber auch nur als eine Art „Back Up“. Du bist ihm wichtig, keine Frage. Er mag Dich auch gerne. Doch eben nicht genug, um sich bedingungslos zu einer Partnerschaft mit ihm zu erkennen, ganz offiziell. Dafür reichen seine Gefühle nicht aus.

  • Doch ganz alleine will er nun auch mal nicht sein.
  • Vielleicht aus einer gewissen Angst vor der Einsamkeit heraus.
  • Weil er die (Selbst-) Bestätigung braucht, dass da eben doch noch jemand ist.
  • Wenn es mal hart auf hart kommen sollte.

Und so versucht er, Dich bei Laune, Dich „warm“ zu halten, wenn er Dich mal brauchen sollte. Ein typisches Anzeichen, dass dem so ist: Er meldet sich wieder bei Dir – und dann tagelang nicht. Er macht einen Schritt vor und dann einen Schritt zurück. Seine Signale sind unklar, verwirrend, Du wirst nicht recht schlau aus dem Ganzen. Einfach, weil er selbst nicht genau weiß, was er will…

Frage Dich daher: Will ich das wirklich? Will ich seine Art von Back Up sein? Oder ist mir das zu schade?

Wenn Du selbst bereit bist, eine lockere Beziehung ohne Verpflichtungen zu führen, dann passt es  – zumindest für diesen Moment. (Doch haben die Erfahrungen gezeigt, dass einer emotional gesehen meist drauf zahlt. und tiefer verwickelt ist, als eigentlich „vereinbart“ war.) Wenn Du Dich unwohl dabei fühlst: Lasse es sein! Denn Du, Deine Zufriedenheit, Dein Glück, das ist immer noch das Wichtigste…