Eine vergebene Frau erobern

Du willst eine vergebene Frau erobern? Vielleicht eine ganz bestimmte? Doch wie sollst Du es bloß anstellen? Wie sie davon überzeugen, dass sie zu Dir kommt? Wir hätten da so einige hilfreiche und wertvolle Tipps für Dich!

Wie eine vergebene Frau erobern?

Klar, es ist nicht ganz einfach, Dein Vorhaben. Unmöglich aber auch nicht! Sofern Du dabei bestimmte Dinge beachtest und nach einer klugen und durchdachten Strategie vorgehst. Das ist deshalb wichtig, weil Du nur eine Chance hast – und die sollte natürlich optimal genutzt werden. Überstürze also nichts und lasse Dich keinesfalls zu impulsiven Handlungen hinreißen. Das kann nämlich sehr viel kaputt machen!

Vielleicht wird das Ganze auch ein wenig länger dauern. Das ist gut nachvollziehbar, schließlich muss sie erst einmal zu der Überzeugung kommen, dass Du es auch wirklich wert bist. Und dass sie unter ihre jetzige Beziehung einen Schlussstrich zieht. Das ist ein Schritt, der nicht ganz leicht für sie ist – bitte dränge sie in solch einem Fall zu nichts! Sondern mache ihr deutlich, dass Du auf sie wartest.

Doch wie solltest Du am besten konkret dabei vorgehen? Kundschafte erst einmal die Lage aus! Konkret bedeutet das: Informiere Dich über ihre Beziehung. Wie lange sind die beiden schon zusammen? Und sind sie wirklich glücklich miteinander? Wenn Du die Gelegenheit hast, kannst Du die beiden auch zusammen beobachten: Wie verhalten sie sich zusammen? Wirken sie sehr innig? oder doch eher distanziert? Wenn letzteres der Fall ist, dann hast Du schon mal gute  Karten.

Was sind weitere wichtige Eine vergebene Frau erobern Tipps?

Was bei einer längeren Beziehung häufig mehr und mehr untergeht, ist das Gemeinsame. Der Austausch jenseits von alltäglichen Belangen, das Innige, das Leidenschaftliche, die Aufmerksamkeit füreinander. Vielmehr regiert häufig der Alltag die Beziehung und manchmal wissen beide schon gar nicht mehr, was den Anderen eigentlich gerade so beschäftigt. Natürlich ist eine gewisse Routine immer vorhanden – doch manchmal führt sie eben auch dazu, dass die Liebe mehr und mehr schwindet.

Das ist Deine Chance, hier solltest Du ansetzen! Sei erst einmal freundschaftlich für sie da und gib ihr das Gefühl, dass sie etwas Besonderes für Dich ist. Höre ihr zu, gib ihr viel Aufmerksamkeit – das wird sie sehr zu schätzen wissen. Sie muss erst einmal Vertrauen fassen, das ist jetzt das Wichtigste. Schließlich geht es ohne diese wichtige Zutat in Sachen Beziehung nun mal nicht.

Sei für sie da, wenn sie von ihrer Beziehung und den Problemen erzählt. Und wenn Du das Gefühl hast, dass die Zeit reif ist, dann gestehe ihr Deine Gefühle. Das kannst Du gerne auch in einem Brief tun, das ist generell nämlich ein guter Weg, um sich zu offenbaren. Überlege Dir gut, wie und wann Du es ihr sagen wirst – schließlich ist das ein entscheidender Schritt. Bitte respektiere auch, wenn sie sich nicht gleich festlegen möchte – sie braucht manchmal einfach noch ein wenig Zeit! Doch zeige ihr, dass Du fest an ihrer Seite bist – und dass sie für Dich die große Liebe ist. Dann sollten Deine Chancen bei ihr gut stehen…