Schütze Frau erobern

Du interessierst Dich sehr für eine bestimmte Dame? Die das Sternzeichen Schütze hat? Doch wie kannst Du eine Schütze Frau erobern? Was ist dabei wichtig? Wir haben alle wichtigen Antworten für Dich!

Wie Schütze Frau erobern?

Eines ist sicher: Die Schütze Frau ist schon etwas Besonderes. Aber das brauchen wir Dir wahrscheinlich nicht zu erzählen, das hast Du wohl längst schon selbst herausgefunden.

Bei dieser Dame braucht es daher schon ein wenig Einsatz, um sie von Dir überzeugen zu können. Zumal hier noch eine andere Herausforderung hinzu kommt: Sie langweilt sich nicht gerne. Und ist sehr, sehr abenteuerlustig – genau das macht auch ihren Reiz mit aus! Daher musst Du ihr schon einiges bieten können….

Daher ist eine gute Strategie, die durchdacht ist, empfehlenswert. Um eine solche entwickeln zu können, raten wir Dir, Dich genauer mit dem Wesen der Schütze Frau an sich zu beschäftigen. Wie gesagt, schätzt sie sehr das Abenteuer. Und weiß genau, was sie will. das macht sie häufig schon zu Beginn klar.

  • Sie wird sich meist nicht Hals über Kopf in jemanden verlieben.
  • Und sich die ganze Sache erst einmal anschauen.
  • Sie ist ein wahres Energiebündel, das reichlich Energie zur Verfügung zu haben scheint.
  • Daher muss der Mann an ihrer Seite schon mit ihr mithalten können…

Sie steht  nicht auf Typen, die sich starr an Konventionen halten und getrost als Spießer bezeichnet werden können. Nein, der Traummann sollte schon ein wenig Lust auf das Unbekannte und das Abenteuer mitbringen und sich auf etwas einlassen können! Denn das Exotische und Unbekannte übt stets einen gewissen Reiz auf die Schütze Frau aus. Für sie scheint das ganze Leben häufig aus einer spannenden Herausforderung zu bestehen – mit Langeweile kann sie hingegen weit weniger anfangen.

  • Daher sind Spontanität und auch Flexibilität von Deiner Seite aus gefragt.
  • Doch lohnt sich dieser Einsatz auch.

Wie noch die Schütze Frau erobern?

Ein gewisser Sinn für Romantik kann von Deiner Seite aus übrigens ebenfalls nicht schaden. Perfekt sind Ausflüge in die Natur oder Dinge, die sie bisher noch nicht erlebt hat – wie etwa einen Ausflug in die Kletterhalle. Überhaupt sind Ziele im Freien meist eine gute Idee (sofern natürlich das Wetter mitspielt).

Gut gefällt es ihr zudem, wenn sie mit Dir über Stunden hinweg tiefgründige Gespräche führen kann – über Gott und die Welt. Gerne darf dabei auche in wenig herum philosophiert werden… Doch Achtung: Stelle ihr nicht schon beim ersten Date alle möglichen persönlichen Fragen. Denn dann hat sie schnell den Eindruck, in die Ecke gedrängt zu werden – auch, wenn das überhaupt nicht Deine Absicht war. Aber bei ihr stellt sich schnell das Gefühl ein, dass man ihre Freiheit beschneiden will  – und diese ist ihr sehr, sehr wichtig.

Lasse es daher langsam angehen und nähere Dich ihr erst einmal auf die unverbindlichere Seite! Häufig kommt es zu einer längeren Beziehung nach einer zwangloseren , „unproblematischen“ Bindung. Das solltest Du im Hinterkopf behalten! Wenn Du all dies beachtest, dann kannst Du Dich über eine loyale Partnerin an Deiner Seite freuen, mit der Du so einiges Spannendes erleben wirst!