Eine Frau zurück erobern – einige Anhaltspunkte für den Mann

Du willst SIE für Dich zurück gewinnen? Weil Du die Trennung bereust? Doch wie kann es Dir gelingen, dass sie schließlich zu Dir zurück kommt? Wir haben uns dem Thema „Eine Frau zurück erobern – einige Anhaltspunkte für den Mann“ gestellt – und geben Dir wertvolle Ratschläge und Handelsanleitungen!

Wie eine Frau zurück erobern?

Zugegeben, es ist nicht die leichteste Sache der Welt, die Du Dir da vorgenommen hast. Doch ist sie keineswegs unmöglich! Bitte sei Dir jedoch bewusst, dass sie nicht von heute auf morgen zu Dir zurück kehren wird und dass es daher ein wenig Geduld und Einsatz von Deiner Seite aus erfordert.Schließlich ist durch die Trennung in der Regel einiges an Vertrauen verloren gegangen. Und das muss erst einmal wieder aufgebaut werden!

Zudem gab es ja stets bestimmte Gründe dafür, warum es mit Euch beiden im ersten Anlauf nicht geklappt hat. Denn eine Trennung geschieht niemals einfach so, aus heiterem Himmel! Deswegen ist es wichtig, die Trennung selbst erst einmal für sich zu verarbeiten und auch aufzuarbeiten. Denn nur so kann es beim zweiten Mal klappen – ansonsten ist die Gefahr groß, dass genau die gleichen Konflikte wie schon beim ersten Mal wieder auftauchen! und die Frustration auf beiden Seiten ist dann umso größer…

  • Warte deshalb ein wenig ab.
  • Und überstürze nichts!

Denn unmittelbar nach der Trennung ist es meist ganz natürlich, dass man seine Ex zurück gewinnen will. Es ist in emotionaler Hinsicht eine sehr anstrengende Zeit, die aufwühlt und einiges von einem abverlangt. Man hat das Gefühl, sich inmitten eines wahren Tornados an Emotionen zu befinden – und neigt schnell mal dazu, sich zu Handlungen hinreißen zu lassen, die man später vielleicht bereuen wird. Daher: Lasse Dir Zeit und versuche, erst einmal wieder mit Dir selbst ins Reine, innerlich zur Ruhe zu kommen! und die Gründe für die Trennung zu analysieren.

Ich will meine Ex zurück – was noch dafür tun?

Sei bei der Analyse bitte wirklich offen und ehrlich zu Dir selbst. Klar ist es nicht einfach (und nicht unbedingt angenehm), sich dem Ganzen zu stellen, sich zu fragen, was man selbst dafür getan hat (bzw. nicht getan hat), damit es überhaupt so weit gekommen ist. Doch schließlich willst Du ja weiterkommen und ihr Vertrauen zurück gewinnen! doch kann dies eben nur gelingen, wenn sie spürt: Du hast gründlich über alles nachgedacht, bist (nicht nur in der Hinsicht) reifer geworden. Und bist mutig und „erwachsen“ genug, zu Deinem Teil der Verantwortung zu stehen.

 

Wenn Du das Gefühl hast, innerlich bereit zu sein, dann kannst Du sie ja kontaktieren. Bitte aber erst einmal auf die unverbindliche Schiene – z.B. via Facebook oder Whats App. Frage sie einfach mal, wie es ihr eigentlich geht, was sie so macht – das ist ein guter Anknüpfungspunkt und sie fühlt sich nicht gleich in die Ecke gedrängt. Lege nicht gleich alle Karten auf den Tisch! Sondern schaue, wie ihre Reaktion ausfällt, wie schnell sie zurück schreibt und wie sehr sie dazu bereit ist, Dich wieder in ihr Leben zu lassen. SIE bestimmt jetzt erst einmal das Tempo – und bitte lasse dies auch zu!